Graffiti im ZDF: Wholetrain und Wildstyle

Jetzt hätte ich beinahe den großartigen „Wholetrain“ verpasst, der heute abend um 0:25 Uhr im ZDF läuft, und das nur, weil alle lediglich schreiben, dass der Film (und nächste Woche „Wildstyle“) im Rahmen der Filmreihe „Hip Hop don't stop“ gezeigt wird. Bei solchen Headlines muss ich ja weiterskippen. Jedenfalls: heute abend um 0:25 Uhr zeigt das ZDF den großartigen „Wholetrain“, den jeder Graffiti-Interessierte kennen sollte.


(Youtube Direktwholetrain)

"Wholetrain"
Am 06.10. startet die Reihe mit der Erstaustrahlung des vielfach preisgekrönten Spielfilms "Wholetrain" von Florian Gaag. Er taucht ein in den geheimen Kosmos der Graffiti-Szene und erzählt eine spannende Geschichte um Freundschaft, Respekt und den Traum, zum Helden zu werden.

Dass "Wholetrain" in New York, dort wo Graffiti begann, als bester Spielfilm beim schwarzen VIBE Urbanworld Film Festival ausgezeichnet wurde, zeugt von der Klasse dieses phänomenalen Debüts. Auch Hip Hop-Ikone "KRS One" zeigte sich begeistert: "Wholetrain" is the dopest graffiti movie ever. I thought it really captured Hip Hop´s culture".

"Wild Style"
Mit "Wild Style" von Charlie Ahearn folgt am 13.10. der absolute Kultfilm und erste Film des Hip Hop überhaupt. Der halbdokumentarische Spielfilm führt in den Underground der New Yorker Bronx kurz vor dem kommerziellen Durchbruch von Rap-Musik, Breakdance und Graffiti.

Das legendäre Zeitdokument hat die bis dahin eher lokale Kultur weltweit bekannt gemacht und besticht heute noch durch die Authentizität seiner Personen und Schauplätze.

Hip Hop don't stop (via Just)