Aufruf zur Demo gegen Vorratsdatenspeicherung „Freiheit statt Angst 2008“

Markus schreibt mir:

am 11. Oktober gibt es wieder eine grosse Demonstration gegen die Vorratsdatenspeicherung und die ausufernde Überwachung in Berlin. Mittlerweile haben sich über 90 Organisationen dem Aufruf des AK Vorratsdatenspeicherung angeschlossen. Wir würden gerne wieder mindestens 15.000 Menschen in Berlin auf der Strasse sehen wie vor einem Jahr. Im gegensatz zu letztem Jahr ist das Thema Vorratsdatenspeicherung leider nicht mehr so präsent in den Medien. Dafür brauchen wir mehr Mobilisierung mehr Aufmerksamkeit. Ich würde mich freuen, wenn Du darüber bloggen könntest und auf die Demo hinweist.

Was ich hiermit tue. Ich war ja letztes Jahr dabei, zwar nicht in Berlin mit 15.000 anderen Leuten, die mit einem gesunden Menschenverstand ausgestattet sind, sondern „nur“ mit 650 Leuten in Frankfurt. Die diesjährige Demo findet leider nur in Berlin statt, soweit ich das richtig verstanden habe und wenn ich zufällig zu der Zeit vor Ort bin, latsche ich natürlich mit. Sehr wahrscheinlich ist das aber leider nicht. Deshalb nur mein Aufruf an alle mitlesenden Berliner: Arsch hochkriegen, mitgehen gegen den Überwachungswahn!