Angelika Express' Album-Aktie

Robert hatte es ja bereits angekündigt, jetzt steht die offizielle Seite dazu: Angelika machen ein „User Financed Album“, das heisst, man kann für 50 Euro eine Angelika-Aktie erwerben und erhält dafür Anteile am Gewinn des Albums. Hervorragendes Konzept und so in Deutschland komplett neu. Und ich sichere mir jetzt mal, hm, vier Aktien. Denke ich.

Zum ersten Mal in Deutschland bietet Angelika Express Fans und Förderern nun die Möglichkeit, sich an einer Albumveröffentlichung finanziell direkt zu beteiligen und im Gegenzug am Gewinn zu profitieren.

Es geht um den kommenden Release “Goldener Trash”, dessen 15 Songs zwischen April und August 2008 enstanden sind und im wöchentlichen Rhythmus auf der Angelika Express Homepage veröffentlicht wurden.

Die Stücke werden im Mix und Mastering neu bearbeitet, und für die Veröffentlichung auf CD wird ein schickes Artwork hergestellt. Bis auf einige Ausnahmen werden die Songs online fortan als Streams und nicht als kostenfreie Downloads zur Verfügung stehen. Neben einer CD wird das Album auch in digitaler Form bei iTunes und anderen Downloadshops erhältlich sein.

Aus den FAQs:

01. Was kostet die Umsetzung des Projekts?
25.000 Euro.

02. Was kostet ein Anteil?
Der Preis eines Anteils ist 50 Euro. Die Anzahl der Anteile ist auf 500 limitiert.

03. Kann ich mehrere Anteile erwerben?
Ja.

04. Wie werden die Einnahmen verteilt?
80% für die Anteilseigner, 20% für den Künstler.

05. Ab welchen Verkaufszahlen mache ich Gewinn?
Sobald die Einnahmen 25.000 Euro übersteigen, also z.B. ab etwa 3.000 verkauften CDs + 1.000 Album-Downloads. Bei 6000 CDs + 2000 Downloads wird man also seinen eingesetzten Betrag ungefähr verdoppelt haben.

Die Angelika Express “Aktie”