Wie gute Menschen böse werden (2): Philip Zimbardo on TED.com

Gepostet vor 8 Jahren, 6 Tagen in Misc Share: Twitter Facebook Mail

Vor einem halben Jahr hatte ich ein Interview mit dem Psychologen Philip Zimbardo verlinkt, der 1971 das berühmt-berüchtigte Stanford-Experiment durchführte, in dem er Studenten in Wärter und Gefangene einteilte und das Grundlage für den Film „Das Experiment“ war. In dem Interview ging es darum, welche psychologischen Trigger dazu führen, das praktisch jeder von uns in der Lage ist, Folter wie in Abu Ghreib anzuwenden.

Zimbardo: Abu Ghraib was under bombardment all the time. In the prison, five soldiers and 20 Iraqi prisoners get killed. That means automatically any soldier working there is under high fear and high stress. Then the insurgency starts in 2003, and they start arresting everyone in sight. When Chip Frederick [starts working at Abu Ghraib] in September, there are 200 prisoners there. Within three months there’s a thousand prisoners with a handful of guards to take care of them, so they’re overwhelmed. Frederick and the others worked 12-hour shifts. How many days a week? Seven. How many days without a day off? Forty. That kind of stress reduces decision-making and critical thinking and rationality. But that’s only the beginning.

He [complained] to higher-ups on the record, “We have mentally ill patients who cover themselves with [excrement]. We have people with tuberculosis that shouldn’t be in this population. We have kids mixed with adults.”

And they tell him, “It’s a war zone. Do your job. Do whatever you have to do.”

Damals hat er auch einen Vortrag während der TED-Konferenz gehalten und ich versprach, das Video nachzuliefern. There you go.

Psychologist Philip Zimbardo knows how easy it is for nice people to turn bad. In this talk, he shares his insights -- and graphic, unsettling, unseen photos -- from the Abu Ghraib trials, where he served as an expert witness. But he also studies the flip side of this question -- how easy it is to become a hero, and how we can help each other rise to the challenge.

Vorsicht, einige der Bilder der Präsentation sind sehr, sehr verstörend und der Vortrag stellt unserer Selbstverständnis und das Konzept „Menschlichkeit“ gehörig auf den Kopf.

Tags: Psychology TED Torture Violence

klein

Doku: Der deutsche Kleinstädter (1968)

(Nicht nur) aus heutiger Sicht superinteressante Doku aus dem Jahr 1968 über die Stadt Frankenberg in Nordhessen, eine sozialpsychologische Studie…

lulz

Elias Canettis Masse und DasGeileNeueInternet

Ich lese grade eine Reihe von Büchern, um meine Beobachtungen zu DasGeileNeueInternet akademisch aufzublasen theoretisch zu fundieren. Das erste ist…

hate2

Podcasts: Heute schon gehasst?, German National Tours, Ekel und die Krise der Aufmerksamkeit

Podcasts, die ich in den letzten Wochen angehört habe, am interessantesten wahrscheinlich die HR2 Der Tag-Podcasts über die Hatespeech-Debatte und…

1-71tzknr7bzxu_l_pu6dcna

Cognitive Bias Cheatsheet

Buster Benson hat Wikipedias Liste der Bestätigungsfehler aufgeräumt und neu strukturiert: Cognitive bias cheat sheet – Because Thinking is hard.…

panopticum

Das versiffte Trolltwitter

Seit gestern geht ein Artikel über das sogenannte „Sifftwitter“ rum, der ist so halbspannend und sagt nur wenig neues. Erhellender…

9eb

2jähriger löst Trolley-Problem

Das Trolley-Problem (im wunderbar elegantem Deutsch „Weichenstellerproblem“ genannt) ist ein Gedankenexperiment, das zu einer der meistzitierten Fragestellungen der Moralpsychologie wurde.…

wir-haben-mit-einem-insider-ber-die-deutsche-amok-fanszene-gesprochen-body-image-1470402248

Interview mit einem Amoklauf-verherrlichenden Teenager

Vice hat ein faszinierendes Interview mit einem „amoklauf-verherrlichenden“ Teenager (Hervorhebungen von mir). Ein sehr schönes Beispiel, wie Aufmerksamkeitsökonomie zusammen mit…

maxresdefault

The Impostor Syndrome analyzed

Schöner Clip der School of Life über das Impostor Syndrome (dt. Hochstapler-Syndrom), also das nicht abschüttelbare Gefühl, man könne nix…

drop

Podcasts: 50 Jahre Star Trek, Turn on Tune in Drop out, Rituale der Medien und eine Kulturgeschichte der Peinlichkeit

Eine ganze Reihe Podcasts, die ich in den letzten Wochen angehört habe, unter anderem mit Star Trek, Orson Welles, dem…

loverock

Podcasts: Love and Rockets, Fix und Foxi, Populismus, Zombies, TKKG und die drei ???, Böses Denken und die Misere der Kritik

Jede Menge Podcasts, in die ich in der vergangenen Woche mindestens reingehört habe. Unter anderem mit Kurt Lewins Sozial-Psychologie, philosophischen…

lobo

Sascha Lobo: Das Ende der Illusion die wir Gesellschaft nannten

Sascha Lobo in einem tollen Vortrag auf der 13. Tübinger Mediendozentur über DasGeileNeueInternet und „das Ende der Illusion die wir…