Hausdurchsuchung beim Pressesprecher der Piratenpartei

17.09.2008 Misc #BigBrother

Share: Twitter Facebook Mail

Was passiert, wenn man im demokratischen Staat Deutschland das Schreiben eines Informanten veröffentlicht, in dem die illegale Nutzung von Trojanern zur Überwachung von Internet-Telefonaten nahegelegt wird? Genau, die Polizei kommt mit einer Hausdurchsuchung. Welcome to the Future.

Bayerische Polizeibeamte haben am vorigen Donnerstag die Wohnung des Bundespressesprechers der Piratenpartei Deutschland durchsucht. Das geht aus einer Mitteilung des bayerischen Landesverbands der Partei hervor. Auch ein in Bayern stehender Server eines anderen Parteimitglieds mit stark verschlüsselten Daten soll beschlagnahmt worden sein.

Hausdurchsuchung beim Pressesprecher der Piratenpartei