Clone Wars als Serie noch 2008 in Deutschland

Die Serie zum Star Wars-Film beknackten Murks „Clone Wars“ kommt noch dieses Jahr ins deutsche Fernsehen, wenige Wochen nach dem Serienstart in den USA. ProSieben zeigt voraussichtlich alle Folgen, insgesamt etwa 100 Teile.

Der genaue Sendetermin und -platz für die Folgen, die 25 Minuten dauern würden, stünden noch nicht fest. In den USA startet die Serie am 3. Oktober. "ProSieben folgt im Abstand von nur wenigen Wochen", sagte ein Sprecher des Senders heute Morgen.

Soviel dazu. Kommen wir nun nochmal zu dem Punkt, warum Clone Wars – im Gegensatz zu anderen Spin Offs wie dem Holiday-Special-Murks oder den Ewok-Filmen – die Filmreihe an sich beschädigt. Diese Spin Offs enthielten zwar Charaktere aus Star Wars, spielten aber praktisch nicht im Star Wars Universum, auch nicht die Ewok-Filme, die mit der ursprünglichen Handlung außer dem Spielort Endor nichts gemeinsam hatte. Diese „Regel“ bricht „Clone Wars“. Clone Wars schiebt sich mit seiner miesen Ästhetik zwischen Episode 2 und 3, die für sich genommen schon doof genug sind, aber damit hatte man sich bereits abgefunden.

Jetzt kommt also ein vermurkster Animationsfilm daher und erzählt tatsächliche Handlung aus dem Star Wars Universum der Kinofilme und der führt dann nochmal zu einer vermurksten hundertteiligen Serie im Fernsehen. All das führt zu einer völligen Verwässerung der Originale, die in dieser Masse an Mittelmaß an Gewicht verlieren. Having said that: I love Star Wars – all three movies. Wäre nur schön, wenn dieser Satz stimmen würde, denn mein Ignore-Mode funktioniert bei Lichtschwertern leider nicht. Meh.

ProSieben zeigt The Clone Wars noch dieses Jahr (Danke Chris!)