Spore hat ein DRM-Problem

Gepostet vor 7 Jahren, 10 Monaten in Games Misc

Als ich vor zwei Jahren das erste Spore-Demo sah, beschloss ich, mir alleine für dieses Game einen PC zuzulegen. Den kann ich mir wohl sparen, weil Electronic Arts das Game wohl zu hastig auf den Markt geworfen hat und dabei nur ein okayes Spiel herausgekommen ist. Viel krasser ist es aber, dass Spore mit einem DRM-System daherkommt, das nur drei Kopien zulässt (eine De-Installation führt nicht zu einer zusätzlichen Kopie), das nach Hause telefoniert und die Verwendung anderer Software unterbindet. Das ganze erinnert mich sehr, sehr, sehr stark an das Sony-Rootkit-Desaster von 2005.

Hier ein Ausszug aus einem Amazon-Review:

SecuROM is a piece of Digital Rights Management software that is installed along with the game to prevent you from installing the game more than three times, in an attempt to combat piracy. I was fine with that. I then read further through the forums and the Wikipedia article and discovered that SecuROM does a number of other things too, including sending mysterious packets of data back to the company from your computer (identity theft, perhaps?), prevents you from using certain programs, such as DVD and CD burners, makes it impossible for you to modify your root drive and, worst of all, will NOT uninstall without the help of a third party application.

Fred Benson hat das Spore-DRM gestern schon thematisiert, da schrieb er von 14 Ein-Stern-Bewertungen bei Amazon. Mittlerweile sind diese auf 134 (!) angewachsen. Spore: eine grandiose Idee, von EA zu schnell rausgehauen und mit DRM endgültig gekillt. Schade.

Spore losing the DRM Fight (via BoingBoing)

Tags: Copyright

kickass

Kickass Torrents R.I.P.

Cops haben die weltweit größte Torrent-Site Kickass hochgenommen und den Betreiber in Polen verhaftet. Der bei der Verhaftung beteiligte Homeland…

remix

Remake, Remix, Ripoff – About Copy-Culture and turkish Pop-Cinema

Derzeit in der ZDF-Mediathek: Cem Kayas Doku Remake, Remix, Ripoff – About Copy-Culture and turkish Pop-Cinema über das Turksploitation-Kino (zum…

mega

Megaupload 2

LOL: Megaupload 2.0 to launch with original Megaupload User Database: Kim Dotcom will be launching a brand new file-sharing site…

clueless

Pirates hide warped Movies in 360°-Clips

Raubkopiermörder verstecken komplette Filme mit hochgepitchten Audiospuren in 360°-Videos, um Youtubes Content-ID-Mechanismus auszuhebeln. hier gibt's Clueless, dort den Miley Cirus-Film…

Bildschirmfoto 2016-06-30 um 14.21.45

Let me google „Podcast“ for you, Google Team.

Vor zwei Wochen schickte mir Googles „Google Search Console Team“ eine „Notice of DMCA removal from Google Search“. Darin stand:…

loverock

Podcasts: Love and Rockets, Fix und Foxi, Populismus, Zombies, TKKG und die drei ???, Böses Denken und die Misere der Kritik

Jede Menge Podcasts, in die ich in der vergangenen Woche mindestens reingehört habe. Unter anderem mit Kurt Lewins Sozial-Psychologie, philosophischen…

amc

AMC: Walking Dead-Spoiler verletzen Copyright

Bigtime-Bullshit-Alarm von AMC, dem Sender mit den Walking Deads und den Breaking Bads und den Preachers. Die drohen der Fan-Website…

712b7ea1

#Incommunicado: Entstehung des Urheberrechts als cc-lizensiertes Hörbuch

Fabian Neidhardt arbeitet seit ein paar Jahren an einer CC-lizensierten Hörbuchversion von Michel Reimons Copyright-Roman #Incommunicado. Die ersten Kapitel gibt…

computerworld

Kraftwerk vs Moses Pelham: Bundesverfassungsgericht entscheidet für Kunstfreiheit und Sampling

Das Bundesverfassungsgericht hat die bisherigen Entscheidungen gegen Moses Pelham gekippt und zugunsten der Kunstfreiheit durch Sampling entschieden. Pelham hatte vor…

IBM-Patent für DRM-Drucker, die Urheberrechtsverletzungen ablehnen

IBM hat ein Patent für einen Drucker angemeldet, der Inhalte vor dem Print auf Urheberrechtsverletzungen scannt und ablehnt, falls es…

yts-vs-yify-the-new-domain-wants-to-lure-torrent-lovers

IamA YIFY AMA

Ex-Piracy-Legende YIFY im Interview auf Reddit und auf Torrentfreak: „We never followed any Scene rules and we did not really…