Nerdcore, quo vadis?

25.08.2008 Misc
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/nerdcore/public_html/wp-content/themes/NC12/single.php on line 65

Share: Twitter Facebook Mail

Unfassbar, aber es gibt Leute, die finden Nerdcore (oder besser: Blogs wie Nerdcore) völlig beknackt. Der Kritikpunkt ist in den allermeisten (eigentlich in allen) Fällen, dass das hier ein sogenanntes Mashup-Blog ist, das seine Inhalte also zu einem Großteil aus anderes Blogs bezieht, was eine Bezeichnung ist, mit der ich mehr als leben kann, die ich völlig treffend finde und das Betreiben eines solchen Blogs macht mir jede Menge Spaß.

Tatsächlich war es neulich so, als ich im Zuge des WordPress-Updates und dem nachträglichen Taggen sämtlicher (!) Artikel, dass ich mir mehr als einmal dachte, was ich damals nur für einen Unsinn gepostet hätte. Aber that's life, Kumpel Alex meinte mal, Bloggen sei Tagesgeschäft, nichts könnte zutreffender sein und ich kann heute schon mit Sicherheit sagen, dass Nerdcore in einem Jahr anders aussehen wird, als vor einem Jahr. Dennoch muss ich sagen, dass ich mit der Art und Weise, wie dieses Blog derzeit funktioniert, also: möglichst treffende Headline, ein paar eigene Gedanken, ein Zitat plus Link, mir jede Menge Spaß macht.

Ich kann aber auch die Kritik an dieser Art zu bloggen verstehen. Und ausgerechnet in dem Moment, in dem ich darüber nachdenke, mal ein Posting zu machen, in dem ich meine Kritiker frage, was zum Geier so schlimm an dieser Art zu bloggen sein soll, da schreibt mir Buddy Phil, der Delphinprügler, eine Mail. Die bringt die ganze Kritik an Nerdcore quasi auf den Punkt und ich stelle die hier (nach Rücksprache, klar) zur Diskussion.

Hey René,

ich dachte mir, ich schreib Dir einfach mal ne Mail.

Es geht um Nerdcore und darum, dass ich seit einiger Zeit schon keine richtige Freude mehr daran habe. Leider.

Versteh mich nicht falsch, ich will hier nicht meckern oder so. ;) Ich finde es nur einfach fair, das mal so auf diesem Wege anzusprechen.

Irgendwann innerhalb des letzten halben Jahres hast Du Deinen Stil zu bloggen merkbar verändert. Deine Beiträge kommen fast alle nur noch so daher, wie Du "damals" mit der ausgegliederten Link-Kategorie angefangen hast. Überschrift, Video/Zitat, Link. Was ich aber wirklich schlimm finde, das ist Deine neue Art, Beiträge zu überschreiben.

Hier mal ein ganz extremes, frisches Beispiel. - Wobei es echt Zufall ist, dass es gerade das Video vom Delphin ist ;)

"Video mit einem Monster, das ein Monster frisst, während es "I've got you under my skin" singt"

Ich habe Deine Theorien zu Beitragstiteln gelesen. Ich kann sie auch auf eine gewisse Art und Weise verstehen. Sie aber auch nachvollziehen, das kann ich nicht.

Ganz im Ernst. Durch den oben zitierten Titel fühle ich mich als Leser persönlich von Dir beleidigt. Ich habe ernsthaft das Gefühl, Du musst mich für den allergrößten Trottel halten, dass Du das offensichtliche Bedürfnis hast, mir den Inhalt eines Beiträge so zu erklären. Und das ärgert mich. Aber ich will mich nicht bei Dir ärgern. Ich will mich wohlfühlen.

Ach, mann. Ich hoffe echt, dass das jetzt nicht falsch ankommt. Du sollst Nerdcore selbstverständlich nicht so machen, dass ich gefälligst wieder Spaß habe. So einer bin ich nicht. Das hier ist bitte echt als freundschaftliche Kritik zu verstehen, okay?

Ich weiß nicht, wie ich's ohne Klischee sagen soll. Was ich bei Nerdcore vermisse, das bist Du. Momentan kenne ich keinen Unterschied zwischen Deinem Feed und einem Content Aggregator.

Der Teil, weshalb ich damals vor vielenvielenvielen Jahren bei Dir hängengeblieben bin, der fehlt. Der Teil, der den Unterschied zwischen Blog und CMS ausmacht. Dieser Teil ist bei Nerdcore momentan verdammt still.

Wenn ich von "wenig Du" rede, dann meine ich übrigens nicht speziell, dass mir ausgedehnte/eigenständige Texte von Dir fehlen. Da hast Du ja neulich irgendwo klar gesagt, dass das momentan nicht Dein Ding ist. Ich meinte viel mehr, dass allein schon das Linkschleudern mehr René haben darf. So ein klitzekleines bisschen. Weniger Cut'n'Paste, mehr Rock'n'Roll!

Glaub mir, ich bin nicht neidisch auf die Massen an Inhalten, mit denen Du im Hintergrund hantierst, um Nerdcore am Laufen zu halten. Durch nomnomnom kann ich dezent erahnen, mit welchen Dimensionen Du jonglierst. Aber Alter, genau deshalb glaube ich, darfst Du das nicht auch wie eine Maschine weitergeben. Was Nerdcore besonders macht, das ist nicht das neue Katzenvideo, das ist nicht die hohe Zombiedichte und auch nicht die Themenvielfalt. Fuck it all! Das bist Du!

In diesem Sinne,
einen ehrlichehrlich gut gemeinten Gruß

Phil meint also, ich wäre hier als „Persönlichkeit“ zu ruhig mittlerweile. Das sehe ich zwar nicht so, da ich zu fast allen Postings meine Meinung, meine Begeisterung, meine Abneigung, mein Whatever dazuposte, aber ich kann die Kritik verstehen. Teilen kann ich sie nicht, denn mir macht, wie gesagt, diese Art zu bloggen derzeit einfach jede Menge Spaß. In diesem Sinne bitte ich in den Comments um heftigstes Nerdcore-Bashing oder eben um das Gegenteil, je nach Fasson. Und ich bitte auch darum, von Sprüchen wie „Mach doch was Du willst“ abzusehen, das mache ich sowieso. Ich hätte gerne Eure ehrliche Meinung. Vielleicht nehme ich mir die ein oder andere davon sogar wirklich zu Herzen.