Warum es keine grünen Sterne gibt

Als ich neulich die Farbe Grün disste, tat ich das selbstverständlich nicht ohne Grund. Mal davon abgesehen, dass Grün ganz einfach die doofste aller Farben ist, habe ich rein intuitiv eine Abneigung gegen die Farbe, die bei Sternen praktisch nicht vorkommt. Es gibt keine grünen Sterne. Hätte man auch früher draufkommen können, denn Grün kommt auf diesen ganzen Bildern von Space und Galaxien nicht vor. Ich stehe also vor allem auf galaktische Farben. Das passt.

Go outside on a dark, moonless night. Look up. Is it December or January? Check out Betegeuse, glowing dully red at Orion’s shoulder, and Rigel, a laser blue at his knee. A month later, yellow Capella rides high in Auriga.

Is it July? Find Vega, a sapphire in Lyra, or Antares, the orange-red heart of Scorpius.

There are no green stars!In fact, any time of the year you can find colors in the sky. Most stars look white, but the brightest ones show color. Red, orange, yellow, blue… almost all the colors of the rainbow. But hey, wait a sec. Where are the green stars? Shouldn’t we see them?

Nope. It’s a very common question, but in fact we don’t see any green stars at all. Here’s why.

Link