Analoges Turntable-Interface für digitale Musik

Gepostet vor 9 Jahren, 19 Tagen in #Misc #Tech #CuttingEdge #DJing

Share: Twitter Facebook Mail


(Youtube Direktdeejay)

Das Timbap DJing Interface ist ein analoges DJ-Interface für die digitale Musiksammlung. Damit lassen sich ganz oldschool Tracks ansteuern, auswählen und scratchen, best of both worlds, sozusagen. Und warum muss ich eigentlich aus einem amerikanischen Blog von einem Studentenprojekt aus Ulm erfahren, hm?

The rotation of the turntable serves as a means for scrolling through the music collection automatically. The user stays in control though and can always intervene manually - for example by holding the record or winding it back. In order to provide goal-oriented search, we also support a direct absolute positioning using the tone arm.

[…]

There are several visual cue types available. They are always combined with a sorting method. In the first picture you see the standard type which is an alphabetic index of artist names. The display size of the initial characters is proportional to the number of contained mp3s. When the projected size of the whole cue has been calibrated to go from the first groove to the last groove of the record, the index will be surprisingly precise. This way, you will only need a few needle resets to find the track you are looking for within hundreds of mp3s.

Link (via Make)

Soulwax - Essential Mix 2017-05-20 (incl. 14 new Tracks)

Download hier, Tracklist von dort, da auf Mixcloud. Die erste Stunde besteht aus 14 neuen Soulwax-Tracks, der Rest ist eine…

Heiko MSO – R.I.P.

Der frankfurter House-DJ und Techno-Urgestein Heiko MSO ist gestorben. Wenn ich mich richtig erinnere, war es damals Richie „Plasticman“ Hawtins…

Tapetronics Vibrator-Cassette

Alexis Malbert aka Tapetronic macht irre Tape-Scratchmaschinen und Zeugs. Crazy stuff. (via Goto80) Since 1999, Alexis Malbert (aka Tapetronic) distracts…

Pizzabox DJ-Deck

Eine Pizza-Kette mit dem weltersten DJ-Deck in einer Pizzabox, gibt's leider nur in UK und auch dort nur in fünf…

Steve „Pump up the Volume“ Young R.I.P.

Steve Young ist gestorben. Ich finde nirgendwo sein Alter, das Bild oben stammt aus seiner Zeit in der Band Colourbox…

Jeff Mills does Fantastic Voyage

Für mich war Jeff Mills der beste Deejay der Welt, als er Sachen wie „Die oberste Priorität eines DJs ist…

Matthew Herbert deejayed with laser etched Food

Vor einem Monat tauchte auf Matthew Herberts Tweeties ein Bild einer laser-gedingsten Tortilla auf, die man angeblich auf 'nem normalen…

Technics SL-1200G

Panasonic hat grade zum morgigen Start der Techie-Messe CES, den Nachfolger des 1210ers angekündigt, den SL-1200G. Kommt in zwei Versionen…

Coldcut on 25 Years of Ninja Tune

Großartiges Interview mit Matt Black von Coldcut über 25 Jahre Ninja Tune. Schöne Stelle über ihren Mix-CD-Klassiker 70 Minutes of…

Jeff Mills’ Exhibitionist 2

Jeff Mills veröffentlicht 11 Jahre nach seiner ersten Mix-DVD einen zweiten Teil, Exhibitionist 2 mit insgesamt 5 Mixen aus mehreren…

DJ Whiplash

Nette Whiplash-Parodie mit Deejays. Freut mich sehr, dass der Film spätestens mit den Oscars jetzt auch im Parody-Mainstream angekommen ist:…