Heute vor fucking 39 Jahren landete der erste fucking Mensch auf dem fucking Moon

Gepostet vor 8 Jahren, 3 Tagen in Misc

Es gibt wenige Ereignisse, wegen denen ich gerne früher geboren wäre. Woodstock vielleicht, oder eben das hier: Heute vor 39 Jahren landete der erste Mensch auf dem Mond (21. Juli 1969, 3.56 Uhr MEZ) und dieser fucking Artikel aus dem fucking Buch „Our Dumb Century“ vom Satiremagazin The fucking Onion lies mich eben ziemlich fucking laut lachen, fucking herrlich on the fucking moon. Fuck!

The Moon – Jesus fucking Christ!
The distant, lonely, mysterious satellite that has fascinated mankind since the dawn of time is distant an lonely no more.
At 4:17 p.m. EST yesterday, astronauts Neil Armstrong and Edwin E. Aldrin Jr. touched down on the Sea of Tranquility in the lunar module Eagle and radioed back to Earth the historic repost: „Jesus fucking Christ, Houston. We're on the fucking moon.“
Armstrong and Aldrin then made final technical and psychological preparations for the un-fucking-believableness of the next phase of the operation, the moon walk.
As two billion spellbound earthlings watched on television, Armstrong slowly descended the four steps leading out of the module, paused, and took one small but epoch-making step onto the soft, virgin soil.
„Holy fucking fuck... Are you fucking believing this? Over,“ Armstrong radioed back to NASA headquarters nearly 250,000 miles away. „I abso-fucking-lutely am standing on the surface of the fucking moon. I am talking to you from the goddamned fucking moon, Jesus H. Christ in a chicken basket.“
„Holy mother of fuck,“ the first man on the moon added.
„Roger, no fucking doubt about it,“ Mission Controller Peter Loveil replied. „A-fucking-firmative. Over.“

Und ich schwöre, dass ich die Formulierungen „Jesus H. Christ in a chicken basket“ und „Holy mother of fuck“ hiermit in die Top 10 meiner Lieblingsformulierungen aufnehme, neben den Knallern „Giant Dingsbum from outer space“ und „Badass“.

Link
Link zum Artikel zur Mondlandung auf der NY-Times, aber ohne fuck. (via Reddit)

[update] Hier gibt's das ganze als fucking MP3 mit viel Aaaaaauuuuuuh! (Danke Andre!)

Tags: Fuck History Moon Space

stempel

Giant I Don't Give A Fuck-Stempel

When the whole world is like POKÉMON and you're like… Kommt von Le Tampographe Sardon, der noch sehr viele weitere…

Samuel „Motherfucker“ Jackson explains Game of Thrones

Samuel „Motherfucker“ Jackson explains Game of Thrones

„Fuck those Dragons“.

poodoo

Poodoo im Apollo11-Assembler-Code

„Poodoo“ ist in der Sprache Jabba The Huts „Bantha Futter“. Die Sprache der Huts hatte Lucas damals aus Versatzstücken von…

577749174_1280

Voyagers

Hübscher Kurzfilm von Santiago Menghini, der zusammen mit den Voyager-Sonden an die Ränder des Sonnensystem reist, mit Visuals und ’nem…

frump

Scottish Trump-Insults, ranked

Drumpf today tweeted „Just arrived in Scotland. Place is going wild over the vote.“ Ofcourse, Scotland voted to stay in…

f0

Vollmondlicht-Fotografie von 1950er Moderner Architektur

Tom Blachford fotografiert Häuser aus den 1950erm in Palm Springs mit Langzeitbelichtung unter Mondlicht. Spooky. Toll! Die bislang drei Fotoserien…

572728570_640

Virtual Reality Bus on Mars

Die haben einen kompletten Schulbus in ein VR-Display verwandelt und die Straßen von Washington per GPS auf die Oberfläche des…

tut

Tutanchamuns Space-Dolch

Tutanchamun wurde mit einem Meteoriten-Dolch begraben. King Tut was buried with a dagger made of an iron that literally came…

davinc

Leonardo Da Vincis Vitruvianischer Mensch als Actionfigur

Leonardo Da Vincis Vitruvianischer Mensch als Actionfigur, gibt's aus Japan für ’nen Fuffi (¥6480). (via Boing Boing)

landing

SpaceX Falcon 9 Drone Ship Landing – POV-Video

Amazing Clip showing SpaceX' Falcon 9 Drone Ship-Landing (third one in this case) shot with Onboard-Cam.

Tourettes Guy sings FuckFuckFuckFuckFuck

Tourettes Guy sings FuckFuckFuckFuckFuck

So, Tourettes Guy is making a splash again. Tourette Karaoke also still around. (via Willy)