Martha Cooper über Oldschool-Graffiti und Breakdance


(Current Direktgraffiti)

Philipp drüben bei Nomnomnom meint: „Fotografin Martha Cooper erzählt, wie möglicherweise sie dafür verantwortlich ist, dass Graffiti, auf jeden Fall aber Breakdance, im Mainstream angekommen ist.“
Ich kenne die Bilder von Martha Cooper aus dem Buch „Subway Art“, dass mir die Polizisten bei einer Hausdurchsuchung abgenommen haben zusammen mit zwei Rucksäcken voller Sprühdosen. Ich hab's mir dann später nochmal nachgekauft. Das hier ist jedenfalls ein ganz wunderbares Video mit extrem viel Bildmaterial aus Zeiten, als HipHop noch nicht BlingBling, sondern Breakdance, Writing, DJing und von mir aus eben auch Rap war.