50% aller Bürger wollen Fingerabdrücke im Ausweis

Der Kompromiss der Großen Koalition, Fingerabdrücke im Personalausweis nur freiwillig zu speichern, trifft die Wünsche der Bundesbürger. Für Datenschützer dürfte das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage wie eine Absage auf ihre Bemühungen klingen, die Bürger vor einem allzu neugierigen Staat zu schützen. (Golem)

Ich musste meine Fingerabdrücke nur einmal abgeben, und das war, als sie mich wegen Graffiti am Arsch hatten und wenn ich mir sowas, wie da oben durchlese, dann dünkt mir, dass der Anteil der echten Vollpfosten da draußen noch weit höher ist, als 50%. Und den Unterschied zwischen „echten Vollpfosten“ und „nur-so-ein-bißchen-Vollpfosten“ erkläre ich ein anderes mal.