24 my ass

Ich habe mir gestern meine erste Folge „24“ angesehen. Und damit auch die letzte. Ich dachte ja immer, dass neben allen moralischen Bedenken, die man bei so einer Serie haben müsste, das ganze wenigstens noch irgendwie spannend oder mitreißend oder sowas wäre. Aber nee, das ganze ist ganz einfach nur langweiliger Quatsch, den kein Schwein braucht. Ach, halt, doch: Kiefer Sutherland braucht die Serie, sonst wäre es ja nix mehr mit Karriere und so. Jedenfalls: „24“ sucks big time.