Activision Retrogame-Aufnäher

Damals in den Achtzigern, da hatte ich nen Vokuhila und 'ne Kutte und auf der Kutte, da hatte ich 'nen Aufnäher. Iron Maiden, „Live after Death“. Damals war ich grade aus dem Atari-Alter rausgewachsen, hatte die Konsole auf den Dachboden verbannt und entdeckte Bier und Mädchen. Hätte ich allerdings gewusst, dass Activision damals diese grandiosen Aufnäher für High-Scores verschickt hat... verdammt, ich hätte mir mit Bier und Mädchen noch etwas Zeit gelassen.

Anfang der 80er – die Hochzeit des Atari 2600 – hatte Activision eine grandiose Idee. Für das Erreichen einer bestimmten Punktzahl in einem Spiel erhielt man als Belohnung einen Aufnäher. Das Abzeichen kam, inklusive offiziellem Schreiben, per Post, wenn man Activision mit einem Beweisfoto vom Fernsehbild über den Erfolg in Kenntnis setzte.

Meist lagen die geforderten Punktzahlen auf Anfängerniveau, einige brachten allerdings auch echte Profis ins schwitzen. Ein gutes Beispiel im Bezug auf “schwitzen” ist der Klassiker Decathlon. Wer daran zweifelt, sollte einfach versuchen die 10.000er Punktegrenze der Decathlon “Goldmedailie” zu überbieten.

Link