Popcorn-Handy-Videos sind gefaked

Gepostet vor 8 Jahren, 2 Monaten in Misc Share: Twitter Facebook Mail

Bevor mir noch mehr Leute diese Popcorn-Handy-Videos (Danke Fabian und alle, die's geschickt haben) schicken: die sind gefaked und wahrscheinlich genauso Teil einer viralen Marketing-Kampagne, wie das Satanshandy aus der Microwelle von neulich.

Bloomfield, author of How Everything Works: Making Physics Out of the Ordinary, dismissed theories bubbling up in comment threads about the videos that suggest harmonious vibrations are heating the corn.

"Ringing the phones doesn't help because they're interfering with each other and receiving a signal [from a cellphone tower] -- not transmitting it," he said. Furthermore, while it is possible to heat with sound, it's not likely to happen at the low volume emitted by a mobile phone. "It would be like gathering opera singers together to sing, and trying to make the corn pop," Bloomfield said.

So, what's really causing the kernels to ricochet off the table in the YouTube clips? Bloomfield suggests tricky video editing or even a covert heating element beneath the table. Debunker website Snopes.com also points out that cooking popcorn with cellphones is impossible (same goes for eggs).

The popcorn videos, like the slew of YouTube clips showcasing ordinary people performing extraordinary feats that came before them, has the distinct markings of a viral-marketing campaign. Let's look at the facts.

First, all four videos -- French, Japanese and two American editions -- were posted to the YouTube accounts of users bobtel08 and benzin513 (with French descriptions) within several days of one another.

Second, a cryptic bit of commentary posted alongside one of the videos says: "We tried but didn't make it ... maybe only with phone brands or models???" It could be a subtle hint to get viewers to notice the phones more than the stunt. And, indeed, several comments have suggested the phones all appear to be similar makes and models.

Link

[update] War ein Viral für ein Headset... wie langweilig.

Tags: Fake Mobile Virals Youtube

phone

Distributed Prayer App

Haylo, eine App für verteilte Gebetsanfragen. Sowas wie Ebay-Kleinanzeigen für Religionsvernebelte, inklusive Gebets-Organizer. Sowas ähnliches gibt's in Deutschland auch von…

Prisma-Style Transfer für Snapchat-Filter

Prisma-Style Transfer für Snapchat-Filter

Ziemlich einfache Technik, um die Prisma-Style Transfers als Snapchat-Filter zu nutzen. Einfach ein Selbstportrait mit Prisma aufnehmen und per Faceswap…

kid

My [X]-yr old [kid] just said Bot

Toller Bot von Kelsey Innis als Verarsche der ganzen Fake-Dialoge mit Kids auf den Tweeties, die so niemals nicht stattfanden:…

poop

Uber für Hundekacke

Ein Uber für Hundescheiße. Für 15 Dollar im Monat räumt zweimal am Tag jemand die Hundekacke hinter einem auf, in…

Little Planet San Francisco

Little Planet San Francisco

Fun-Clip von Karen X Cheng mit der alten Little Planet-Technik. Nett. Callout: Die Dame schimpft sich „creative agency“ und macht…

PokemonGoFeature

Pokémon Go in Deutschland verfügbar, Liste der PokéTours im deutschsprachigen Raum

Pokémon Go ist seit heute morgen in Deutschen App-Stores verfügbar. Hier für iOS, dort im GooglePlay-Store. Hier eine unvollständige Liste…

IMG_2604

Prisma Style-Transfer kommt für Android und die Technik hinter der App

Ich hatte vor ein paar Tagen einen Hinweis auf die russische App Prisma gepostet, die diesen ganzen NeuralNetwork-AI-Style-Transfer-Kram, über den…

p7

Artistic Style Transfer Mobile-App

Ich blogge seit einer ganzen Weile über Neural Networks und Artistic Style Transfer, also die Übertragung der Stile eines Malers…

clueless

Pirates hide warped Movies in 360°-Clips

Raubkopiermörder verstecken komplette Filme mit hochgepitchten Audiospuren in 360°-Videos, um Youtubes Content-ID-Mechanismus auszuhebeln. hier gibt's Clueless, dort den Miley Cirus-Film…

phone

Temporäre Erblindung durch Mobile Phones

Neues Phänomen: Nächtliches, einäugiges Checken der Feeds im Bett (mit einem Auge aufm Kissen und einem offen auf den Screen…

snort

Ryan Goslin snorts Cocaine on the iPhone

Vor sieben Jahren gab's ne App namens iSnort, die gab's allerdings nie offiziell und lief nur auf gejailbreakten Telefonen. Dafür…