Linotypes from Hell

Heute bei Oobject: Uralte Setzmaschinen. Ich habe ja bei Grafikern gelernt, die sich noch Grafiker nannten und nicht Designer, die hatten noch mit Bleitypen um sich geworfen und nach der Arbeit einen Liter Milch getrunken, um das Blei aus dem Blut zu spülen und ich bin doch ziemlich froh, dass ich quasi mit dem Aufstieg des Desktop Publishing angefangen habe mit dem Designkram und solche Dinger nur aus dem Museum kenne, wo ich mal an einer original Setzmaschine der London Times meinen Namen in Blei gegossen habe.

Link