Dieses Posting dient alleine dem Zweck einer schönen, runden Zahl

Jubiläen sind ja so 'ne Sache und in Weblogs doch eher albern und so hätte ich ja im März ein Posting bringen können, in dem irgendwas von 3 Jahre Nerdcore stünde. Habe ich aber nicht, was soll der scheiß. Beim Fünfjährigen werde ich mir das überlegen, aber 3 ist doch wirklich doof. Bei 300 allerdings bin ich mir nicht zu schade um da ein kleines Dingsbums zu schreiben, weil 300 ist nicht nur ein schrecklicher Film, sondern auch eine schöne, runde Zahl. Dreihundert, das hat was, da kann man doch mal was mit anfangen, das ist doch mal 'ne Summe!

300 haben die Maya den ältesten Maya-Tempel in Naxactum/Guatemala gebaut! 300 haben die Inder zum ersten mal festen Zucker hergestellt! 300 wurde Makarios der Ägypter geboren, der Schüler von Antonius dem Großen war und 60 Jahre als Einsiedler in der Wüste lebte! Wahnsinn! Doch, doch, die Dreihundert ist schon eine klasse Zahl, doh. Alleine die Ziffer Drei, die, wenn man sie um 90° nach rechts dreht, wie ein Paar Brüste aussieht, gefolgt von einer Doppelnull. Ich meine, jetztmal ehrlich, da muss man ja in Ehrfurcht erstarren, oder wie?

Und bevor man mich allgemein für völlig bescheuert, bekloppt und plemplem gleichzeitig erklärt, hier nun die Auflösung, warum ich hier einen Aufsatz über die Zahl 300 bringe und überhaupt, aber man glaube mir - all das hat einen mehr als ehrwürdigen Anlass. Denn...

Dies ist mein 300. Posting über Star Wars.

Dass das ja eigentlich gar nicht stimmt, weil die Worte Star und Wars bis auf den Schlußsatz und eben grade ja gar nicht vorkommen, ist mir bewusst aber eben auch vollkommen wurscht. Man betrachte dieses Paradox ganz einfach als feine Ironie und ich verspreche hiermit bei allen Yoda Fetts, mir zum 500. Posting etwas besseres einfallen zu lassen. Möge die Macht mit Euch sein.