Madonna und Jean Michel Jarre zu den Youtubern: keep up the good work!

Vor ungefähr einem halben Jahr: Prince will gegen das halbe Web2.0 vorgehen, weil Fans Videos im Netz hochladen. Will er nicht, die Pfeiffe. Jetzt geht Jean Michelle Jarre, mit dem ich eigentlich nix anfangen kann, ebenfalls gegen Youtube vor und das finde ich aber trotzdem einen coolen Move. Weil er gegen Youtube vorgeht, weil die Videos der Fans löschen.

I, Jean Michel Jarre, hereby authorise anyone to broadcast on Youtube any videos filmed during my concerts on " Oxygene in concert" tour, as long as it is a fair excerpt with the right credits which has been the case so far.
I certify that the only person able to allow or forbid these videos on Youtube is myself, being the composer of all the music, being the sole producer of the live audio and visual version, the performer and the co-publisher. I think these videos are a fair tribute to my work and contribute in a positive way to the exposure of my music.
Yours truly,
Jean Michel Jarre (Jarres Blog, via)

Gleichzeitig hat Madonna, mit der ich ja eigentlich auch nich so besonders viel am Hut hab', eine Botschaft an all die Youtuber, die zu ihrer Mucke tanzen: keep up the good work.


(Youtube Direktyoutube, via)

Anscheinend checken immer mehr Künstler, in welchem Jahrtausend wir leben. Herzlich willkommen!