Don't trust your MTV

Gepostet vor 9 Jahren, 4 Monaten in #Misc #Blogs #Media #MTV

Share: Twitter Facebook Mail

Wenn man von klassischen Medien spricht, meint man normalerweise nicht sowas wie MTV, obwohl die natürlich auch zu der Band dazugehören, klare Sache. Wie MTV im Netz nach Klicks geiert und dabei auf Kosten von Shakira einen Aprilscherz um ein angebliches Sex-Tape für bare Münze verkauft, Kommentare löscht und ganz einfach nicht reagiert, steht hier.

Bei all der Relevanz- und Qualitäts-Diskussion um Blogs und so langweilig ich die mittlerweile auch finde: in einem Blog wäre die Sache innerhalb von zwei Minuten erledigt. Aber es gibt ja anscheinend auch solche Medien, die aus Klickgeilheit zensieren und lügen und pennen Faulheit einfach die Falschmeldungen stehen lassen. Blogs tun das nicht.

[update] Ich habe eine sehr nette Mail vom MTV-Online-Chief bekommen, die Kommentarlöschungen hat wohl ein Freelancer vorgenommen und Falschmeldungen rutschen nun mal durch, kann passieren. Aber ich bleib' dabei: Blogs hätten die sofort korrigiert, zumindest die Blogs, die ich lese.

[update 2] Zum Thema Blogs, Falschmeldungen und Korrekturen sollte man sich auch das hier mal durchlesen.

Superlevel R.I.P.

Ich hatte das gar nicht mitbekommen, aber Fabu hat vor drei Wochen das Ende verkündet: Game Over, Superlevel! Im Podcast…

Memetische Verantwortlichkeiten des Journalismus am Beispiel von CNN und G20

Letzte Woche trugen sich zwei relativ vielbeachtete Ereignisse zu, an denen sehr deutlich wird, wie die memetischen Bedingungen des Netzes…

4chan doesn't know what a Semiotics is mmmkay 👌

4chan behauptet seit ein paar Tagen, das OK-Sign sei rein und ausschließlich auf seine „Okay“-Bedeutung fixiert und Symbole könnten keine…

Fuckopolous returns with 12 Million Dollar rightwing Trolling-Business

Milo Fuckopolous hat nach seinem Rausschmiss vor ein paar Wochen einen neuen Gig, AV-Club fasst mit der überaus passenden Headline…

Understanding Fake News (from an Indie-Media-Perspective)

Gutes Video von Tim Pool (Youtube, Twitter, Patreon, Ex-Vice, Ex-Fusion), ein Erklärungsversuch von Fake News und hyperpartisan Websites aus Perspektive…

FFFFOUND! RRRR.I.P.!

Ffffound! ist eine alte Image-Sharing-Site, so ein bisschen wie Pinterest, nur ohne Boards und am wichtigsten, eher exklusiv. Die Seite…

Wie Online-Werbung der Verleger das Fake-News-Phänomen ermöglichte und zu Trumps Sieg beitrug

Der Verband der Zeitungsverleger NRW veröffentlichte gestern eine Stellungnahme zu einem Antrag der Piraten-Fraktion. Unter dem Titel „AdBlocker und Medienvielfalt…

Kevin Norman Gray who had Nothing To Do With Arbroath R.I.P.

Then this happened: Kevin Norman Grays Blog Nothing To Do With Arbroath war eins der ersten Blogs, das ich las,…

Gerard „Presurfer“ Vlemmings R.I.P.

Der Presurfer war eins der ersten Blogs, das ich las, als ich mit Nerdcore vor 12 Jahren begann, und das…

Media-Theory animated feat. Hall, Said, Barthes, Chomsky, McLuhan

Schicke, fünfteilige Serie von Al Jazeera mit animierten Klassikern der Medientheorie. Barthes über die Interpretation der News-Medien, Edward Said über…

Media-Company owns Fake-News-Sites for every Bias

Die logische Konsequenz aus Outrage-Memetik, Clickbait und Fake-News: Liberal Society und Conservative 101 sind zwei Media-Websites für Fake-News und gehören…