Don't trust your MTV

Wenn man von klassischen Medien spricht, meint man normalerweise nicht sowas wie MTV, obwohl die natürlich auch zu der Band dazugehören, klare Sache. Wie MTV im Netz nach Klicks geiert und dabei auf Kosten von Shakira einen Aprilscherz um ein angebliches Sex-Tape für bare Münze verkauft, Kommentare löscht und ganz einfach nicht reagiert, steht hier.

Bei all der Relevanz- und Qualitäts-Diskussion um Blogs und so langweilig ich die mittlerweile auch finde: in einem Blog wäre die Sache innerhalb von zwei Minuten erledigt. Aber es gibt ja anscheinend auch solche Medien, die aus Klickgeilheit zensieren und lügen und pennen Faulheit einfach die Falschmeldungen stehen lassen. Blogs tun das nicht.

[update] Ich habe eine sehr nette Mail vom MTV-Online-Chief bekommen, die Kommentarlöschungen hat wohl ein Freelancer vorgenommen und Falschmeldungen rutschen nun mal durch, kann passieren. Aber ich bleib' dabei: Blogs hätten die sofort korrigiert, zumindest die Blogs, die ich lese.

[update 2] Zum Thema Blogs, Falschmeldungen und Korrekturen sollte man sich auch das hier mal durchlesen.