Audiophiler Test: 128 oder 320kbps?

Gepostet vor 8 Jahren, 4 Monaten in Misc Music

audio.jpg

Ich bin nicht besonders audiophil und habe mich schon damals™ schlappgelacht, als sich ein Kumpel unbedingt Cinch-Stöpsel aus Gold kaufen musste. Wegen irgendwelcher Dings eben. Und ich habe mich auch damas™ schlappgelacht, als ich auf dieser einen Veranstaltung den Spezis vom 3P-Label zuhören musste, als sie ständig was von Qualität faselten und damit letztlich nur die Größe des Mischpults und die Anzahl der Streicher meinten. Dass dann trotzdem nur Rotz hinten rauskommt is ja wurscht.

Eins meiner besten Tapes ist ein Bootleg von einem Nirvana-Konzert von 1991. Audiophil gesehen eine ziemlich mittelmäßige Aufnahme, aber hey: diese Songs! Meine These: alles von 128kbps aufwärts ist soundtechnisch völlig ausreichend, wobei 128kpbs allerdings wirklich die untere Grenze darstellen - ab 160kpbs höre ich allerdings keinen Unterschied mehr. Genau wie ich in diesem Test keinen wirklichen Unterschied gehört habe.

Noch eine These, ziemlich frech und vorlaut, aber so what: Audiophile lesen auch Blogs mit SEO-Gewichse. Und jetzt geh ich mal lieber in Deckung.

Tags: Audio Tests

colorsofnoise

Colors of Noise

Today I learned: Es gibt eine Farb-Nomenklatur für verschiedene Arten von Noise. Hätte ich mir wegen des bekannten „White Noise“…

drawsynth

Scribble.Audio

„Draw something“. Here's my something in the Soundclouds:

lfo

I Dropped My Phone The Screen Cracked

Schönes Ding für Algorave-Coding: I dropped my phone to the screen cracked. Hier da Tumblr mit Soundbeispielen und Katzenpics, da…

voice

Injecting Emotions thru Manipulation of your Voice

Superinteressante Studie vom Januar, hatte ich aus irgendwelchen Gründen nicht aufm Schirm: Wissenschaftler hatten die Stimmen von Probanden digital verändert…

sf02-1

Systemfehler: Klangverluste – Podcast über MP3-Geister

Tolle neue Folge meines Lieblingspodcasts Systemfehler über Glitches, Programmierfehler und Datenverlust. Diesmal widmet sich Christian Grasse der Datenkompression und den…

podcasts

Podcasts: 100 Jahre Dada, Multiman, Typomaniacs, Paul Temple und die politische Klimakatastrophe

Jede Menge Podcasts, in die ich in den vergangenen zwei Wochen mindestens reingehört habe, unter anderem mit Erik Spiekermann über…

Video-Frames sorted by Audio

Video-Frames sorted by Audio

Nettes Experiment von Mario Klingemann, Video-Frames sortiert nach „Audio Frequency Spectrum Similarity“. Klappt bei dem Ausschnitt aus dem Bollywood-Teil Gumnaam…

Flex51_BanthaTraxDisc2

How To make a Lightsaber-Sound

DJ Food hat ein tolles Dings aus seiner Flexidisc-Sammlung online gestellt, Ausgabe 34 des Star Wars Fan Club-Zines Bantha Tracks…

tinnitus

Ultrasonic Ad-Tracking

Die neueste Idee der Advertising-Scam-Artists: Werbespots und Banner, in denen Ultraschall-Sounds laufen, die wiederum von Geräten erkannt werden, auf denen…

Automatic Audio-Supercuts with Python

Sam Lavigne hat sein Videogrep-Script aufgebohrt: „Audiogrep is a python script that transcribes audio files and then creates audio 'supercuts'…

tonal

Microtonal Wall of Sound

„1,500 speakers, each playing a single microtonal frequency, collectively spanning 4 octaves across 25-feet.“ (via MeFi)