Nerdcore per Mail

RSS Feed About Archive NC-Sources Impressum Datenschutz

Audiophiler Test: 128 oder 320kbps?

Gepostet vor 8 Jahren, 2 Monaten in

audio.jpg

Ich bin nicht besonders audiophil und habe mich schon damals™ schlappgelacht, als sich ein Kumpel unbedingt Cinch-Stöpsel aus Gold kaufen musste. Wegen irgendwelcher Dings eben. Und ich habe mich auch damas™ schlappgelacht, als ich auf dieser einen Veranstaltung den Spezis vom 3P-Label zuhören musste, als sie ständig was von Qualität faselten und damit letztlich nur die Größe des Mischpults und die Anzahl der Streicher meinten. Dass dann trotzdem nur Rotz hinten rauskommt is ja wurscht.

Eins meiner besten Tapes ist ein Bootleg von einem Nirvana-Konzert von 1991. Audiophil gesehen eine ziemlich mittelmäßige Aufnahme, aber hey: diese Songs! Meine These: alles von 128kbps aufwärts ist soundtechnisch völlig ausreichend, wobei 128kpbs allerdings wirklich die untere Grenze darstellen - ab 160kpbs höre ich allerdings keinen Unterschied mehr. Genau wie ich in diesem Test keinen wirklichen Unterschied gehört habe.

Noch eine These, ziemlich frech und vorlaut, aber so what: Audiophile lesen auch Blogs mit SEO-Gewichse. Und jetzt geh ich mal lieber in Deckung.

More:

computerworld

Kraftwerk vs Moses Pelham: Bundesverfassungsgericht entscheidet für Kunstfreiheit und Sampling

Das Bundesverfassungsgericht hat die bisherigen Entscheidungen gegen Moses Pelham gekippt und zugunsten der Kunstfreiheit durch Sampling entschieden. Pelham hatte vor 20 Jahren Kraftwerks Track „Metall…

decide

NC-Tracks 11/2016: DJ Shadow, Holy Fuck, Skating Polly, Car Seat Headrest, Caveman, The Limiñanas, Broncho, T-Rextasy, Architects

Soundcloud- und Spotify-Playlist und jede Menge Musikvideos zu Alben, EPs und Singles, die ich diese Woche gehört, gesaugt und gekauft habe. Holy Fuck – Tom…

drawsynth

Scribble.Audio

„Draw something“. Here's my something in the Soundclouds:

Doku: Locked off – Britains Illegal Rave Renaissance

Doku: Locked off – Britains Illegal Rave Renaissance

Hübsche Doku von Vice über „Britain's Illegal Rave Renaissance“. These Kids are alright. Rave Culture is one of Britain’s great cultural exports, but after its…

nkNwFnH

A Letter to Jesse Hughes from a fellow Bataclan Survivor

Ich habe Jesse Hughes von den Eagles of Death Metal hier in den Comments immer verteidigt, als nach den Anschlägen von Paris die Kritik an…

dancerobot

NC-Tracks 10.1/2016: Yeasayer, Death Valley Girls, Kaytranada, Band of Horses

Kleiner Nachschlag zu den NC-Tracks, neue Clips von Yeasayer, Band of Horses, Kaytranada und ein Album-Promo der wunderbaren Death Valley Girls. Die Songs findet man…

570244328_1280

NC-Tracks: Gøggs, Kvelertak, Anderson .Paak, Islands, Årabrot, Evvol, Kristin Kontrol, Metronomy

Soundcloud-Playlist, Spotify-Playlist und jede Menge Musikvideos zu Tracks und Songs und Alben, die ich in den letzten Wochen gehört, gesaugt und gekauft habe. Ist diesmal…

Rapping, deconstructed

Rapping, deconstructed

„Here's how some of the greatest rappers make rhymes.“

verry_john_large

Original Beastie Boy John Berry R.I.P.

John Berry, Gründungsmitglied, Gitarrist und Erfinder des Namens „Beastie Boys“, ist gestern im Alter von nur 52 Jahren gestorben. Vom Rolling Stone: Berry is credited…

Die Antwoord Suck On This Mixtape

Erster Vorgeschmack auf das neue Antwoord-Album „We Have Candy“:

power

Rage Against the Machine, Public Enemy & Cypress Hill Members form Supergroup Prophets of Rage (Rumor)

Gestern stellte Rage against the Machine eine Seite ins Netz, der einen Countdown zum 1. Juni runterzählt und Lyrics von Public Enemy zitierte. An diesem…