Electronic Games, 1978: Slaughtering your best friend

Gepostet vor 9 Jahren, 4 Monaten in #Games #Misc #Tech #Retro #Retrogames #Retrotech

Share: Twitter Facebook Mail

atari.jpg

Modern Mechanix hat einen wirklich sehr süßen Artikel aus der Prä-Homecomputer-Phase der Game-Industrie mit wirklich tollen Nachrichten. Zum Beispiel, dass die neuesten Konsolen-Modelle nicht nur Pong, sondern auch Super-Pong spielen könnten. In 16 Variationen und in Farbe! Whoohoo! So richtig abgefahren wird es aber, wenn sie am Ende auf die sich langsam durchsetzenden Homecomputer zu sprechen kommen. Und dann kommt dieser Satz, den man heutzutage höchstens einem Beckstein in einer Killerspiel-Debatte zutrauen würde.

Even though game manufacturers are now designing games for the home, office, and shirt pocket, this is just the beginning of a whole new era of gamesmanship. Datatime Corp. may be saying this with its new wristwatch, which gives time and date on a liquid-crystal display as well as allowing you to play Jackpot, Dive, and Roulette. A backlighted display on the $100 timepiece keeps you in action no matter what the hour.

Too, let us not overlook the home computer while we’re exploring electronic games. Though computers are at the peak of the triangle in terms of numbers expected to be sold this year (owing to higher costs), a myriad of fun games can be played on a TV screen if you have your own computer. There are more possibilities, in fact, than any programmable-type video game has because you can create your own game programs as well as having access to an overwhelming amount of game software and written programs.

In spite of predictions in numbers and dollars for the future of electronic games, perhaps their real interest for all of us was best expressed by Nolan Bushnell, Chairman of Atari: “Only after you’ve experienced the sheer joy of slaughtering your best friend will you know the true meaning of fun.”

Link

Beyond Cyberpunk Hypercard-Archive

HyperCard war eine frühe Version (vor HTML) der Hypertext-Programmierung auf dem Mac. Die Software war damals relativ weit verbreitet, wurde…

10 PRINT CHR$ (205.5 + RND (1)); on a Commodore Pet

10 PRINT CHR$ (205.5 + RND (1)); 20 GOTO 10 ist sowas wie ein Miniatur-Programm in Basic für Generative Graphics,…

Abandoned Popculture-Megastructures

Lovely renderings by Filip Hodas (Instagram, Behance, Prints at Society6). I especially dig the giant Pacman-Wrecking-Ball and the abandoned Bender-Head.

Wikipedia Text-Adventure

Toller Hack von Kevan Davis: Wikipedia als Text-Adventure. (via Waxy) Ich begann mein Abenteuer grade in Hell, Norway.

Hyperkin Ataribox

Hyperkin haben anscheinend ihre Flashbak-Atari-Konsolen neu aufgestellt und zeigten auf der E3 das HD-fähige RetroN77 vor. Aus Hyperkins E3-Listing: „The…

Charles Thacker R.I.P.

Charles Thacker, Chefdesigner des Xerox Alto und Erfinder des Ethernet, ist nach kurzer Krankheit verstorben. Thackers Alto ging 1976 als…

Map of Geocities: The Deleted City 3.0

Tolle Visualisierung der ollen Geocities-Websites auf einer Karte. Das Teil lädt bei mir grade eher langsam und dort wo offenbar…

Ghosts'n'Goblins-Actionfigure

Das frustrierendste Game aller Zeiten jetzt endlich mit Actionfigur mit Fackeln zum Schmeißen und allerlei Schnickschnack. Gibt's unter anderem hier…

Monster 6502

Ein riesiger 6502 aka der Prozessor des Apple I, Atari 800 oder des Commodore VC-20. Seine Nachfolger steckten unter anderem…

C64 Directory-Graphics Competition

Die C64DB hält noch bis 31. März eine Competition für C64 Dir-Graphics ab. So die Hälfte der bislang eingereichten Einträge…

HTML-Marquee de Sade oder Die 120 Tage von MySpace

Marquis de Sades Die 120 Tage von Sodom komplett in <marquee>-HTML-Tags und GIFs aus der MySpace-Ära. Nach Steve Reich is…