spOns VHS-Special: Hardcore bis zum Bänderriss

Gepostet vor 9 Jahren, 4 Monaten in #Misc #Movies #Storys #Trash #VHS

Share: Twitter Facebook Mail

ants.jpg

SpOns „Eines Tages“ hat einen schönen Artikel zum ollen VHS online:

Die VHS-Bänder waren bis zu 430 Meter lang (bei 300 Minuten Spielzeit) und wurden nach jedem Benutzen qualitativ schlechter. Die Standard-Kassette hatte 180 Minuten Laufzeit, was für zwei Filme schon sehr knapp bemessen war. Und es gab sie zum Markteintritt des Systems ausschließlich im Fachhandel und nicht, wie heute, als Ramschware im Supermarkt. Sie kosteten etwa vierzig Mark pro Stück, und in der Videothek musste man zwei Mark Strafe bezahlen, wenn man den Film nicht zurückgespult abgab.

Den Link zu den Trash-VHS-Covern haben sie übrigens von mir, gern geschehen!

Link (via)

Geschmaxxxploitation: Who killed Captain Alex?, House of the Dead & Dude Bro Party Massacre III

Hier die letzten drei Folgen von Artes Minidoku-Reihe Geschmaxxxploitation über den Trashfilm. Diesmal über Uwe Bolls House of the Dead,…

Geschmaxxxploitation: Clash of the Ninja & Der Mann aus Chicago

Zwei neue Folgen von Artes Minidoku-Reihe Geschmaxxxploitation über Trashfilme, diesmal über Clash of the Ninja und Der Mann aus Chicago.…

Geschmaxxxploitation: The Clones of Bruce Lee & The Terror of Tiny Town

Zwei neue Folgen von Artes Geschmaxxxploitation!, diesmal mit Bruce Lee, Bruce Li, Bruce Le, Bruce Lai und der Bruceploitation, sowie…

Geschmaxxxploitation! (3/10) - Sumpf der lebenden Toten

Artes Geschmaxxxploitation über einen der schlechtesten Filme aller Zeiten: Zombie Lake, ein französischer Horrorschlock mit Nazizombies aus dem Sumpf. (Hier…

Geschmaxxxploitation: Cannibals and Samurai Cops

Schicke neue Webserie von Arte Creative über „den schlechten Film! Nazi-Zombies, amerikanische Ninjas, Kannibalen, Zwergen-Cowboys, Bruce-Lee-Doubles ... ARTE Creative gibt…

Synth-Warriors of the Wasteland: Nightsatan and the Loops of Doom

Ich hab’ mir grade eine Szene in einem Kurzfilm angesehen, in der eine Dame, die bis zum Hals in den…

Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen gegen Videopiraterie & Raubkopierer

Gestern beim Suchen nach ’nem passenden Trailer zur Trash-Studie gefunden: Ein uralter Spot der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen mit…

Smart Peeps like Trash

Keyvan Sarkhosh und Winfried Menninghaus vom Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik in Frankfurt haben eine Studie über mich angefertigt: Enjoyment of…

Uwe Boll feiert Kritiker-Erfolg

Uwe Boll zieht sich aus dem Filmgeschäft zurück (finally) und hat das Restaurant Bauhaus in Vancouver eröffnet, das bereits letztes…

Remake, Remix, Ripoff – About Copy-Culture and turkish Pop-Cinema

Derzeit in der ZDF-Mediathek: Cem Kayas Doku Remake, Remix, Ripoff – About Copy-Culture and turkish Pop-Cinema über das Turksploitation-Kino (zum…

-0,9 -0,75 Dioptrien

Meine Augen funktionierten nicht mehr gut, sage ich zu der Dame im Optikbedarfsgeschäft in der Kaiser-Wilhelm-Passage zu Schöneberg. Ich wohn…