Google steigt bei Suche nach Exoplaneten ein

Der Suchmaschinenkonzern Google, der nach Google Earth auch anbietet, den Mond, den Mars oder den Sternhimmel virtuell zu bereisen, steigt in die Suche nach Exoplaneten ein. Der Suchmaschinenkonzern hat eine "kleine" Unterstützung geleistet, wie das MIT meldet, um die Entwicklung von Digitalkameras für einen Satelliten zu fördern, mit der der ganze Himmel nach Exoplaneten abgesucht werden soll. Google habe großes Interesse daran, Möglichkeiten zu entwickeln, wie man in den gewaltigen Datenmengen, die die Kameras liefern werden, nützliche Informationen finden kann, heißt es.

Link