Ein Bumerang fliegt im Weltraum genauso, wie auf der Erde

Kann mir das mal einer erklären? Wikipedia über die Aerodynamik eines Bumerangs:

Durch die Rotation bekommt immer der sich zur Flugrichtung bewegende Flügel einen höheren Auftrieb, da sich dort die Rotationsgeschwindigkeit zur Flugeschwindigkeit addiert, während sie sich beim entgegengesetzt bewegenden Flügel subtrahiert. Als Folge dieses asymmetrischen Auftriebseffekts neigt sich die Rotationsachse des Bumerangs kontinuierlich.

[...]

Beim Bumerang führt die Änderung der Rotationsachse zu einer Änderung der Flugrichtung, durch die die kreisförmige Flugbahn bis zum Ausgangspunkt des Werfers entsteht.

Jetzt gibt es ja out in space bekanntlich keine Luft und deshalb natürlich auch keinen Auftrieb, dennoch:

Astronaut Takao Doi "threw a boomerang and saw it come back" during his free time on March 18 at the International Space Station, a spokeswoman at the Japan Aerospace Exploration Agency said.

Doi threw the boomerang after a request from compatriot Yasuhiro Togai, a world boomerang champion.

"I was very surprised and moved to see that it flew the same way it does on Earth," the Mainichi Shimbun daily quoted the 53-year-old astronaut as telling his wife in a chat from space.

Bumerang-Ghosts from outer Space?

Link (via)

[update] Mainichi hat den Bumerang in der Raumstation geworfen, weshalb natürlich genug Luft für den Auftrieb da ist. (Danke Olsen!)