Mixwit: Mixtapes2.0

Gepostet vor 8 Jahren, 4 Monaten in Misc Music

Mit Mixwit kann man Oldschool-Mixtapes zusammenklicken, veröffentlichen und ins Blog einbetten und nutzt dazu die MP3-Suchmaschine Seeqpod, die erst im Januar von Warner verklagt wurde. Wie legal das alles ist, ist mir erstens schleierhaft und zweitens wurscht. GrossOut meint:

Im ersten Reiter gibt man über das Suchefeld den gewünschten Begriff (Künstler, Song oder Album) ein und kann dann aus den Suchergebnissen einen Song in die Trackliste per Drag and Drop-Verfahren rüberziehen. Dies kann man so oft tun, bis man meint, das Mixtape ist perfekt. Nun kann man diesem noch ein individuelles Outfit verpassen. Dies geschieht über den zweiten Reiter, wo man nun entweder ein eigenes Bild hochladen kann, welches die Kassette verziert oder man sucht sich eines der verschiedenen und richtig tollen Retro-Templates aus. Man kann noch ein wenig an der Farbgestaltung rumschrauben und zuguterletzt das Teil beschriften. Mit einem Klick auf den Publish-Button im dritten Reiter speichert man sein Mixtape ab und kann es veröffentlichen.

Übrigens sagt einem das Teil sehr oft, die Songs wären nicht mehr vorhanden, obwohl sie es sind. Einfach ignorieren, die Meldung. Hier mein Nerdmix mit den Tiny Masters of Today, Warren Zevon, den Strokes, Elvis und Phil Collins.

Link (via)

Tags: Tapes

nw

Stellenangebot: Social Media Manager at the Nights Watch 🤘

I ❤️ McSweeneys: SOCIAL MEDIA INTERN WANTED AT THE NIGHT’S WATCH. Job Description: The Night’s Watch is looking for a…

2014%2F05%2F23%2F19%2FIggyPopShru.525fd

Science: You don't give a shit, just share.

Letzte Woche einer dieser DasGeileNeueInternet-Witze so: 70% aller Facebook-Nutzer lesen nur Headlines, bevor sie kommentieren. Jetzt neu, die Studie zum…

linked

Microsoft kauft LinkedIn für 26 Millarden Dollar

Ich vergesse immer, dass ich ein LinkedIn habe, weil ich deren Nervmails filtere. Wenn ich mich daran erinnere, dass ich…

unite

Anti-Capitalist Teenage Shoplifters unite on Tumblr

Tasbeeh Herwees über den schon seit einer Weile bekannten Ladendiebstahl-Underground auf Tumblr Liftblr, die wohl in jüngerer Zeit sowas wie…

rocket

Texts from Dealers

„This is a selection of messages from drug dealers in London. They have adopted some classic marketing and communication techniques.“…

Doku: Wie gefährlich sind Fakes im Netz?

Doku: Wie gefährlich sind Fakes im Netz?

Interessante Doku von BR Puls über Fakes im Netz: „Fakes verbreiten sich im Netz wie sonst nur Katzenvideos. Richtig übel…

trump

Trolling Trump-Demons haunt Bernie Sanders' Mansion in Second Life

1. Second Life gibt's noch. 2. Second Life gibt's noch! 3. Da sind anscheinend tatsächlich noch Leute aktiv und hängen…

The Dark Side of Guardian Comments

Der Guardian hat eine Studie zu seinen Comments in Auftrag gegeben. Das wenig überraschende Ergebnis: „As part of a series…

Keep Calm and Retweet

Science: Sharing-Tools reduce Comprehension

Hochinteressantes Ergebnis einer Social-Media-Studie aus China: Die Existenz von Sharing-Tools (in der Studie die Retweet-Funktion, dürfte sich aber auch auf…

richkids

Rich Kids of Instagrams Parents in Trouble

Who needs Panama-Papers when you have all the banksters' rich kids on Instagram: Yachts, jets and stacks of cash: super-rich…

IFTTT ditches Pinboard

Ich nutze Pinboard hier im Hintergrund, um meine Links zu Longreads zu sammeln. Ich bastel schon seit einer Weile an…