Kommt die iTunes-Flatrate?

Gepostet vor 8 Jahren, 6 Monaten in Misc Share: Twitter Facebook Mail

Apple steckt derzeit in Verhandlungen mit den Majors über eine iTunes-Flatrate. Die könne man sich in zwei Modellen vorstellen, einmal als klassisches Musik-Abo, wie es mobil beispielsweise Napster oder Jamba anbieten (weshalb ich bei der Aussage der Financial Times über ein „radical new business model“ eher schmunzeln musste), aber eben auch als iPod-Premium-Lösung, in der man einen bestimmten Betrag beim Kauf des Players draufzahlt und damit uneingeschränkten Zugriff auf die iTunes-Library erhält.

Laut Financial Times verhandelt Apple derzeit bereits konkret mit Vertretern der Musikindustrie über ein neues Musik-Vertriebsmodell, das auch Nokia unter dem Titel “Nokia comes with music” bereits Mitte des Jahres 2008 einführen will: Dabei würde der Preis für einen unbeschränkten Zugriff auf Musiktitel des iTunes-Katalogs direkt im Kaufpreis für iPhone oder iPod versteckt.

[...]

Bei Nokia ist das “All you can eat”-Modell auf eine einjährige Laufzeit ausgelegt, allerdings dürfen die dabei heruntergeladenen Musikstücke nach Ablauf weitergenutzt werden.

[...]

Angeblich denkt Apple zudem über ein Musik-Abomodell nach, das für eine monatliche Grundgebühr ebenfalls den vollen Zugriff auf sämtliche Musik des iTunes Stores bietet und möglicherweise erlaubt, pro Jahr rund 40-50 unter den heruntergeladenen Titeln zu behalten, selbst wenn das Endgerät gewechselt oder aber das Abo beendet wird.

Link

Disclosure Ja, ich arbeite bei Napster Deutschland, was aber wenig mit diesem Artikel zu tun hat. Ich wills nur erwähnen, bevor einer meckert.

Tags: Music-Industry

spotisound

Spotify kauft (sehr möglicherweise) Soundcloud

Spotify befindet sich laut Financial Times in fortgeschrittenen Gesprächen zur Übernahme von Soundcloud: „Spotify, the music streaming service, is in…

happy

Happy Birthday Copyright killed in Court

Ein Bundesrichter hat Warners Bullshit-Copyright auf den gemeinfreien Song „Happy Birthday“ für nichtig erklärt. Selbstverständlich werden die die Entscheidung anfechten,…

Dieter Gorny wird Digitalbeauftragter im Wirtschaftsministerium

Bundesfuzzis haben Deutschlands obersten Urheberrechtsvollhonk zum „Digitalbeauftragten im Wirtschaftsministerium“ gekrönt. Yay, noch mehr Copyright-Maximalism! Mit dem Posten solle eine neue…

Musicvideos R.I.P.

Musicvideos R.I.P.

Ich poste keine Musikvideos mehr. Bei obigen Video zu Perume Genius' Fool Future of the Lefts' Sheena is a T-Shirts…

tpb-arg-proxy

Music Industry Website hacked into Pirate Bay Proxy

In Argentinien haben sie seit gestern die Piratenbucht geblockt. Daraufhin haben sie die Website der argentinischen Musikindustrie-Lobby CAPIF kurzerhand gehackt…

GEMA verklagt Youtube wegen Sperrtafeln

Die GEMA hat die Schnauze voll davon, dass Youtube vorsorglich Videos scheinbar zufällig geofickt und die Sperrtafeln zur Stimmungsmache nutzt…

Musicload R.I.P.

Another one bites the dust: „Die Telekom will Musicload und Gamesload schließen oder verkaufen. Wird kein Partner oder Käufer gefunden,…

Streams werden Teil der deutschen Musikcharts

Seit heute werden Streams in die Berechnung der Charts einfließen. Einerseits bin ich gespannt, ob das irgendwelche Auswirkungen hat (ich…

Removing DRM boosts Music Sales

Laurina Zhang hat sich die Verkaufszahlen für 5864 Alben von über 600 Künstlern angesehen, bevor und nachdem die Labels das…

EU-Richtlinie: CC-Lizenzen bei der GEMA

Schöne Watsche für die GEMA von der EU, die sowohl Folgen für die Verhandlungen zwischen Google/Youtube und der GEMA haben…

GEMA fordert erneut Lizenzgebühren für CC-Musik

Die GEMA fordert erneut Lizenzgebühren für Titel auf dem Free Music Sampler, der im Rahmen des CC-Musik-Contests der Musikpiraten produziert…