Real-Life-Fotos von Comic Superhelden

spidey2.jpg

Wenn Spiderman grade nicht für irgendwelche Comics vor der Kamera steht, muss er sich mit Nebenjobs als Fensterputzer über Wasser halten, weil das Modeln als Wandkrabbler wird ja heute auch nicht mehr so gut bezahl wie früher. Dulce Pinzon hat daraus eine Fotoserie gestrickt mit Batman als Chauffeur, Superman als Pizzaboy und dem Flash als Marathonläufer.

Tatsächlich ist dies aber eine Hommage, an die mexikanischen Immigranten in Amerika, die Geld nach Hause schicken, wodurch mittlerweile eine gegenseitige Abhängigkeit entstanden ist:

The Mexican economy has quietly become dependent on the money sent from workers in the US. Conversely, the US economy has quietly become dependent on the labor of Mexican immigrants. Along with the depth of their sacrifice, it is the quietness of this dependence which makes Mexican immigrant workers a subject of interest.

The principal objective of this series is to pay homage to these brave and determined men and women that somehow manage, without the help of any supernatural power, to withstand extreme conditions of labor in order to help their families and communities survive and prosper. (Danke Lars!)

Link (via)