Der Long Tail und 1000 wahre Fans retten Künstler

Gepostet vor 9 Jahren, 5 Monaten in #Business #Fans #Music-Industry

Share: Twitter Facebook Mail

wie Künstler egal ob Musiker, Maler etc. Geld verdienen können, auch wenn sie sich im sogenannten Long Tail eines Marktes bewegen. Long Tail steht in diesem Fall für nichts anderes als die Menge aller kleinen Nischenmärkte, die es Anbietern wie Amazon oder Netflix ermöglichen, durch eine große Anzahl an Nischenprodukten Geld zu verdienen. Dabei profitieren neben den Anbietern vor allem die Konsumenten durch die größere Auswahl aber nicht die Produzenten dieser Nischenprodukte, womit man wieder bei den vielen relativ oder gänzlich unbekannten Künstlern landet.

Kellys Idee besteht nun darin, dass ein Solokünstler nur 1000 "true fans" (von mir grob mit wahre Fans übersetzt) finden muss, um von deren Umsatz seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können. Diese definiert er als Personen, die wirklich so gut wie alles tun um ihren Lieblingskünstler zu unterstüzen.

Link

Bullshit-Collages made from failed Startup Pitches

Love these Bullshit-Collages made from Failed Startup-Slides by Jenny Odell plus some Failed Startup Poetry by Joe Veix: The Findings…

Pinboard buys Delicious

Didn't see that one coming tbh: Maciej Cegłowski and his Pinboard buy Delicious, the old bookmarking service I used until…

Shells 1991 PSA about Climate Change

Vor zwei Jahren wurde bekannt, dass Exxon seit Beginn der 80er über die Folgen der Verbrennung fossiler Treibstoffe und den…

RechtsLinks 1.2.2017: The Trump Doctrine, Shock Events und das postfaktische Virus

Trump Connections: „Visualization of 1.500 individuals and organizations connected directly and indirectly to Donald Trump. “ Ich denke nicht, dass…

Yahoo bleibt Yahoo

Geht seit gestern Nacht rum: Yahoo würde sich in Altaba umbenennen. Bullshit. Yahoo hat seine Marken inklusive des Namens zusammen…

Milo Fuckopoulos kauft (vielleicht) 4chan

Nachdem 4chan-Obermufti Hiroyuki Nishimura vergangene Woche bekannt gab, dass das „dark heart of the Internet“ auf dem letzten Loch pfeift,…

Epic 2016: Facebook, Amazon, Google, IBM und Microsoft gründen AI-Partnerschaft

Facebook, Amazon, Google, IBM und Microsoft arbeiten zukünftig gemeinsam unter dem Label Partnership on AI an Künstlichen Intelligenzen. Zunächst werden…

Spotify kauft (sehr möglicherweise) Soundcloud (UPDATE: Nope.)

[update 9.12.2016] Nope: „Spotify has given up on its latest effort to buy SoundCloud following months of talks between the…

Gawker.com R.I.P.

Nach dem Univision in einer Auktion die Gawker-Blogs (u.a. Gizmodo, io9, Kotaku) gekauft hatte, macht das Flagschiff (Gawker selbst) nächste…

Univision kauft Gawker

Der auf spanische Inhalte spezialisierte US-Sender Univision hat Gawker für $135 Millionen gekauft. Die betreiben mit ihren Univision Communications unter…

Verizon kauft Yahoo

Nachdem Verizon vor einem Jahr bereits AOL gekauft hatte, gibt's jetzt Tumblr als Nachschlag für nur 5 Millarden Dollar. Die…