Antizyklusblogging

Gestern wollte ich ja noch einen Text darüber schreiben, warum ich keine Texte mehr schreiben mag. Aber wie das eben bei mir so meistens ist, immer wenn ich mich von irgendwas überzeugt hab, da kommt genau das Gegenteil ums Eck und watscht mir eine, dass es sich gewaschen hat. Und ich steh dann immer da und schaue dumm drein. Wie neulich zum Beispiel, sagte ich einfach mal so, dass mit Star Wars, das habe sich ja so langsam erledigt und überhaupt, gingen mir die ganzen Darth Vaders da draußen ja mittlerweile furchtbar auf den Sack. Nur um danach zwanzig Postings mit Lichtschwertern, Yodas oder AT-ATs rauszuhauen.

Gestern hätte ich dann fast geschrieben, dass mir Zombies auf den Sack gehen, weil ich beim Presurfer, den ich gar nicht mehr verlinken will, weil er fast nie die Quellen nennt und der mir sowieso mittlerweile unfassbar spießig vorkommt (ich meine damn: der benutzt die Delphin und Comic Sans habe ich da auch schonmal gesehen. COMIC SANS!) diese völlig doofen Anzeigen mit Untoten gefunden habe. Jedenfalls verwette ich meinen Arsch, dass hier in den nächsten zwei Wochen wieder vermehrt lebende Tote auftauchen. Ich hätte da schonmal drei Stück im Angebot:

star-wars-zombies.jpg

During a Zombie-Outbreak in a Galaxy. Far, far away...