Promifucks*-1

07.02.2008 Misc #Sexy

Share: Twitter Facebook Mail

Das ist doch mal 'ne sehr „schöne“ Idee, Winkelsen. Von wegen most fuckable Prominenz-Mädchen aufzählen: wer turnt am meisten ab? Bei wem geht da gar nichts, selbst wenn man sie mir auf den Bauch binden würde?

Here we go, Renés Top 5 Bauchbinden-Nixgeherinnen:

5. Sarah Jessica Parker

sarah.jpg

Warum so eine in einer Serie namens „Sex and the City“ mitspielt ist mir ein Rätsel. Die hat eine erotische Ausstrahlung eines einsamen Riesenbriefkastens mitten in der Wüste um 16 Uhr 53 kurz nach der Leerung, neben dem sich ein Kamel in den Sand erleichtert. Absolutes No Go.

4. Sigourney Weaver

sigourney.jpg

Sigourney mag die Action-Mutti sein, die Alien-Monster plattmacht und dabei noch ein Kind mit sich rumschleppt. Nur: ich stehe nicht auf Action-Muttis, die Alien-Monster plattmachen und dabei irgendwelche Gören mit sich rumschlappen. Da geht nix, selbst wenn die Weaver mir ein Super-Dings-MG unter die Nase halten würde. Sigourney, nein danke!

3. Bette Midler

bette.jpg

Bette Midler ist die Sorte Frau, die mir Alpträume beschert. Klein und gedrungen und irgendwie so unförmig, dazu das viel zu lange Pferdegesicht und ein Gebiss, dass einen auffressen will. Wenn man mich jagen will, dann geht das vorzüglich mit Bette Midler.

2. Sandra Oh

sandra_oh.jpg

Ich sehe Greys Anatomy sicherlich nicht regelmäßig, muss man ja betonen, man hat ja nen Ruf zu verlieren, wa? Aber als ich diese Katastrophe das erste mal in Fernsehen sah, da konnte ich einfach nicht wegschauen. Diese völlig verschobenen Proportionen sehen aus wie ein Splatterfilm, nur ohne Blut, dafür aber mit... Gesichtsformen.

1. Amy Winehouse

amy.jpg

Was soll man zu dieser bedauernswerten Dame noch schreiben? Da muss ich ja nichtmal so ein fertiges Bild hier reinhauen wie Winkel, da genügt schon ein völlig gephotoshoptes normales. Amy ist wie Britney, nur dass die besser aussieht, wenn sie mal Haare auf dem Kopf hat. Amy Winehouse hat einen Riesenkopf auf einem magersüchtigen Körper. Von Proportionen mag man da gar nicht mehr reden. Und wie ich bei Winkelsen schon schrieb: „Die Winehouse sieht aus wie Sarah Connors Nase. Ohne den Rest. Nur die Nase. Mit Haaren drin. Ha!“ So sieht die nämlich aus. Echt jetz.