Qtrax - Die erste legale Filesharing-Software mit allen Majors

[update] Von wegen alle Majors an Board... siehe hier.

Morgen startet die erste komplett legale Tauschbörse „Qtrax“ mit 25 Millionen Songs und... DRM. Trotzdem will man bis März den iPod unterstützen, die Software soll dann auch für den Mac verfügbar sein. Finanzieren soll sich das ganze über Werbeeinblendungen währen der Suche und des Downloads und bevor ich mir jetzt einen Wolf schreibe, zitiere ich einfach Nico:

Die Software basiert auf Songbird, und wenn ich das richtig verstehe, dann braucht man nur einen normalen Browser, um Qtrax nutzen zu können (steht so bei Wired, allerdings muss man sich auf der Qtrax-Seite eine Software herunterladen). Wenn das Angebot offiziell startet, weiß ich mehr.

Der Großteil der Werbeeinnahmen geht an die Rechteinhaber. Diese werden sowohl pro Download als auch pro Stream bezahlt. Die verfügbare Musik wird außerdem in drei Listen aufgeteilt. Eine schwarze, eine graue und eine weiße. Auf der schwarzen Liste stehen die Songs, die ohne Erlaubnis der Rechteinhaber verfügbar sind. Auf der grauen diejenigen, bei denen der Rechteinhaber nicht weiß, das seine Songs verfügbar sind und auf der weißen entsprechend die genehmigten.

Interessant aber auch problematisch ist der Schlüssel, mit dem Künstler und Labels entlohnt werden sollen, denn dazu wird getrackt, wie oft die Songs abgespielt werden.

Die Software soll überwachen, wie oft welche Tracks abgespielt worden sind, um entsprechend aufzuschlüsseln, wie Werbeeinnahmen des Dienstes an Labels und Künstler verteilt werden müssen. (Gulli.de, danke Philipp!)

Wie ernst man ein DRM-Angebot im Jahr 2008 noch nehmen kann bleibt abzuwarten, es wird wohl an der Restriktivität des DRMs und der Kompatibilität mit den Playern kleben bleiben. Ich weiß nicht, wie oft ich das dieses Jahr noch schreiben muss: erst LastFM, jetzt Amazon und Qtrax, Lawrence Lessig auf der Midem. 2008 bleibt spannend.

Tags: Copyright Music-Industry p2p

abmahn

Abmahnbeantworter

Hübscher Service des CCC und des Fördervereins Freie Netzwerke, der Antwortschreiben auf ungerechtfertigte Forderungen der Abmahn-Industrie generiert. Sie haben eine…

usb0

SD-Karten-Fingernägel

Nette neue Arbeit von Aram Bartholl, SD-Karten-Fingernägel voller Linux, Büchern und Malware. Passt 1a in eine Reihe mit seinem Filesharing-Hund…

mp3

Happy 20th, MP3-Piracy!

Gestern war der 20ste Jahrestag des ersten „illegalen“ MP3-Rips, die Compress 'Da Audio-Release-Group hatte damals die erste MP3-Sammlung per FTP-Server…

r40

Olympic Rule40-Bot, R.I.P.

Vor ein paar Tagen ging der Rule40-Bot online, der als Satire eben jene Regel aus den Vorgaben für's Online-Marketing –…

farewell

Torrentz.eu R.I.P.

Die Torrent-Meta-Suchmaschine Torrentz.eu macht nach 13 Jahren dicht. Nach Kickass die zweite große Torrent-Seite innerhalb weniger Wochen. Gründe gaben sie…

copy

Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen gegen Videopiraterie & Raubkopierer

Gestern beim Suchen nach ’nem passenden Trailer zur Trash-Studie gefunden: Ein uralter Spot der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen mit…

Stephen Colbert can't Stephen Colbert weil Copyright

Stephen Colbert can't Stephen Colbert weil Copyright

Die Anwälte von Comedy Central haben Stephen Colbert untersagt, seinen fiktiven Stephen Colbert-Character in der Late Night-Show darzustellen, weil „Geistiges…

kickass

Kickass Torrents R.I.P.

Cops haben die weltweit größte Torrent-Site Kickass hochgenommen und den Betreiber in Polen verhaftet. Der bei der Verhaftung beteiligte Homeland…

remix

Remake, Remix, Ripoff – About Copy-Culture and turkish Pop-Cinema

Derzeit in der ZDF-Mediathek: Cem Kayas Doku Remake, Remix, Ripoff – About Copy-Culture and turkish Pop-Cinema über das Turksploitation-Kino (zum…

mega

Megaupload 2

LOL: Megaupload 2.0 to launch with original Megaupload User Database: Kim Dotcom will be launching a brand new file-sharing site…

clueless

Pirates hide warped Movies in 360°-Clips

Raubkopiermörder verstecken komplette Filme mit hochgepitchten Audiospuren in 360°-Videos, um Youtubes Content-ID-Mechanismus auszuhebeln. hier gibt's Clueless, dort den Miley Cirus-Film…