Die Strategie der Bild

Am Samstag titelte die Blöd-Zeitung mit Udo Jürgens und dessen Aussage, kriminelle Ausländer sollten bitteschön raus, oder so ähnlich. Riesending, ganz groß auf Seite 1, ganz oben und im Grunde ohne Anlaß. Gestern prügelt ein 18jähriger eine Frau tot, die Bild: ganz klein, unten, links. Immerhin auf der ersten Seite. Und da wollte man mir vor anderthalb Jahren hier in den Kommentaren erzählen, die Bild wäre ja „nur“ ein Unternehmen und „nur“ an Profit interessiert (was schon schlimm genug wäre).

Nein. Die Bild ist ein verficktes Drecksblatt, parteiisch und linientreu. Fährt Kampagnen für das konservative Lager und nutzt seine geballte Macht politisch. So ist das. Muss man alle Jahre mal wieder deutlich betonen, was das für ein Schmierblatt ist.