Journalisten vs Blogger und sowas

Gepostet vor 9 Jahren, 7 Monaten in #Misc #Blogs #Journalism #Media

Share: Twitter Facebook Mail

Ich schau mir dann doch mal das Video an zu der Podiumsdiskussion mit Fonsi und Knüwer und Jörges und einer unheimlich spröden Dame, die mir gleich unsympatisch war, bevor mir zum Glück der Stream abgebrochen ist und ich endlich nach Hause fahren konnte. Eigentlich wollte ich ja gar nix zu schreiben, aber was solls, ich hab heute erst sechs Postings, da is noch Luft nach oben. Freudscher Vertipper: Lust nach oben.

Jörges wollte ja partout nicht über Blogs reden, hab ich bei Twitter mitbekommen. Stimmt. Ich rede auch immer weniger drüber und blogge einfach. Und wenn ich auf einer Podiumsdiskussion über Copyright oder sowas sitzen würde, dann würde ich auch nicht über DRM reden. Oder sowas. Pfeife. Aber es ging ja schließlich um „Journalismus im www“ und Regeln und Anarchie und sowas. Journalisten, die über Anarchie reden. Yeah. Das ist so wie Fonsi, wenn er das Wort „Punk“ in den Mund nimmt.

Wie ich schon vorhin twitterte: „Ich hätte das nachher gerne als MP3 zum einschlafen, okee?“

Mehr:
Felix, Don Dahlmann

[update] Hier als MP3. Danke, Jo!

Superlevel R.I.P.

Ich hatte das gar nicht mitbekommen, aber Fabu hat vor drei Wochen das Ende verkündet: Game Over, Superlevel! Im Podcast…

Memetische Verantwortlichkeiten des Journalismus am Beispiel von CNN und G20

Letzte Woche trugen sich zwei relativ vielbeachtete Ereignisse zu, an denen sehr deutlich wird, wie die memetischen Bedingungen des Netzes…

4chan doesn't know what a Semiotics is mmmkay 👌

4chan behauptet seit ein paar Tagen, das OK-Sign sei rein und ausschließlich auf seine „Okay“-Bedeutung fixiert und Symbole könnten keine…

Fuckopolous returns with 12 Million Dollar rightwing Trolling-Business

Milo Fuckopolous hat nach seinem Rausschmiss vor ein paar Wochen einen neuen Gig, AV-Club fasst mit der überaus passenden Headline…

Field Guide to Fake News

„A Field Guide to Fake News explores the use of digital methods to trace the production, circulation and reception of…

Understanding Fake News (from an Indie-Media-Perspective)

Gutes Video von Tim Pool (Youtube, Twitter, Patreon, Ex-Vice, Ex-Fusion), ein Erklärungsversuch von Fake News und hyperpartisan Websites aus Perspektive…

FFFFOUND! RRRR.I.P.!

Ffffound! ist eine alte Image-Sharing-Site, so ein bisschen wie Pinterest, nur ohne Boards und am wichtigsten, eher exklusiv. Die Seite…

Wie Online-Werbung der Verleger das Fake-News-Phänomen ermöglichte und zu Trumps Sieg beitrug

Der Verband der Zeitungsverleger NRW veröffentlichte gestern eine Stellungnahme zu einem Antrag der Piraten-Fraktion. Unter dem Titel „AdBlocker und Medienvielfalt…

Kevin Norman Gray who had Nothing To Do With Arbroath R.I.P.

Then this happened: Kevin Norman Grays Blog Nothing To Do With Arbroath war eins der ersten Blogs, das ich las,…

Gerard „Presurfer“ Vlemmings R.I.P.

Der Presurfer war eins der ersten Blogs, das ich las, als ich mit Nerdcore vor 12 Jahren begann, und das…

Media-Theory animated feat. Hall, Said, Barthes, Chomsky, McLuhan

Schicke, fünfteilige Serie von Al Jazeera mit animierten Klassikern der Medientheorie. Barthes über die Interpretation der News-Medien, Edward Said über…