Unfug mit Obst und Gemüse!

09.01.2008 Misc #Food #Storys

Share: Twitter Facebook Mail

Von wegen Klischee: nur weil ich eine stattliche Plauze mit mir herumschleppe, gerne Bier trinke, rauche und generell eher unrasiert daherkomme, heisst das noch lange nicht, dass ich kein Obst und auch kein Gemüse esse. Ganz im Gegenteil.

Morgens gibt es, sofern es die Zeit zulässt, erstmal einen Vitaminschub per Orangensaft. Und wenn ich noch mehr Zeit habe, dann esse ich noch eine Orange obendrauf. Und überhaupt: man könnte ja meinen, nur weil ich René heisse, würde ich Gemüse verabscheien. Pah! Tatsächlich mag ich das meiste Gemüse, das mir so auf der Gabel unterkommt.

Rosenkohl zum Beispiel. Wie habe ich ihn gehasst früher. Und jetzt? Mmmmm, Rosenkohl, Salzkartoffeln und Krautwickel. Sehr gut. Aber auch: Spargel, Blumenkohl, Schwarzwurzeln... furchtbar lecker, das alles. Die Krönung aber ist, uffgepast: Spinat. Oooooh! Ich liebe Spinat, und das nicht erst seit gestern, nö. Spinat gabs oft bei meiner Oma, dazu Spiegeleier und Kartoffeln, die man in den Rahmspinat tunkt. Mmmmmm. Oder Blattspinat auf Pizza, dazu Gorgonzola-Käse. Yeah!

Aber: Ich HASSE Erbsen. Und Möhren. Und beides zusammen geht gar nicht.

Immerhin.

[update] Och, Du, das geht noch krasser...