Warner sollte mich nicht zu Umfragen zu doofen Künstlern einladen...

Es könnte ein einziger, fieser Rant dabei rauskommen...

Kinners, ich nehme diese Umfragen ja echt ernst und deshalb bekommt ihr von mir auch immer eine echt ernstgemeinte Antwort: BITTE VERSCHONT MICH MIT DIESEM GLATTGEWICHSTEN CHARTGEPLÄRRE! DAS KÖNNT IHR 12-JÄHRIGEN DETLEVDEESOSST-ANHIMMLERINNEN VERTICKERN, DIE SICH AUF JAMBA KLINGELTÖNE RUNTERLADEN, ABER NICHT MIR!

Echtmal jetzt, das ist doch komplett für den Massenmarkt zusammengezimmerter Vollmist, genau an solchem Scheiß stirbt die Musikindustrie grade einen langsamen, grauenhaften Tod, weil der Mainstream in diesen totalfragmentierten Zeiten nicht mehr existiert. Mit diesem Dreck erreicht ihr keine Masse weil es diese gleichgeschaltete Masse nicht mehr gibt. Gewöhnt euch daran und bitte bitte bitte bitte: verschont mich mit zu doll geschminkten, dauergewellten Hupfdolen, die annehmen, sie seien Künstlerinnen, tatsächlich aber nur Animateurinnen am Ballermann mit Management und Songschreibern sind. Wobei ich annehme, dass Supermarktverkäuferinnen mehr kreatives Talent haben, als solche Trauerfiguren. Gestalten wie sie sind der Grund, warum manche Menschen Musik als wertlos betrachten. Und nochmal: verschont mich mit diesem Rotz.

Obwohl... wenn ich ehrlich bin, macht mir dieses Niedermachen diebischen Spaß. Und jetzt gehe ich mir die Ohren ausspülen. Widerlich. Bäh.

Ich wette, das Marketingprekariat dort amüsiert sich prächtig. Und nein, ich habe keine Ahnung, um wen es ging. Echt: schon wieder vergessen. Man kreuze die Monrose-Hupfdolen mit den Pussycat-Dolls und man hat irgendwie sowas...