Brutalstmögliches Terrorfoto

Also, wenn ich supergefährlicher Suizidkommandoterrorist wäre (Schäuble, huhu!), ich wünschte mir ja, nachdem ich meine Ladung hochgejagt hätte und ich endlich mit meinen 72 Jungfrauen zugange wäre, dass das Foto, mit dem ich in den Nachrichten dem Westen das Fürchten lehrte, ein möglichst martialisches wäre. Also so Rambo-Pose mit Granatengürtel und Kalaschnikow AK-47 im Anschlag, die Faust gen Himmel gereckt und vielleicht auch noch fies guckend und böse schreiend. Oder sowas.

Auf gar keinen Fall wollte ich aber als fieser, böser Terrorist mit so einem Foto in die Nachrichten:

Womit das mit den 72 Jungfrauen auch endlich geklärt wäre.