Hotelkette vs NPD

Gepostet vor 8 Jahren, 9 Monaten in Misc

Virales Marketing, Wohltätigkeitsveranstaltung und Anti-Nazikampagne in einem, das muss man den Macrander Hotels auch erstmal nachmachen. Die schickten nämlich folgenden Brief an die NPD Fraktion im Sächsischen Landtag:

NPD Fraktion im Sächsischen Landtag
Herren H. Apfel und A. Delle
xxxxxxxxxxxxxxxxstrasse 1
01067 Dresden

Dresden, 18. Oktober 2007

Ihre Zimmerreservierung im Holiday Inn Dresden

Sehr geehrter Herr Apfel,
sehr geehrter Herr Delle,

wir erhielten heute Ihre über www.hotel.de getätigte Reservierung für den 7. November 2007 und sind einigermassen erstaunt, dass Sie ausgerechnet ein amerikanisches Hotelunternehmen mit ausländisch klingendem Namen bevorzugen.

Da Sie in unserem Hause nicht willkommen sind und ich es auch meinen Mitarbeitern nicht zumuten kann, Sie zu begrüssen und zu bedienen, haben wir hotel.de gebeten, die Buchung zu stornieren.

Sollte dies aus vertraglichen Gründen nicht möglich sein, darf ich Sie darauf hinweisen, dass ich sämtliche in unserem Hause durch Sie getätigten Umsätze unmittelbar als Spende an die Dresdner Synagoge weiterleiten werde. Betrachten Sie dies als kleinen Beitrag zur Wiedergutmachung für die Schäden, die Ihre damaligen Gesinnungsgenossen der Synagoge und vor allem ihren früheren Besuchern zugefügt haben.

Eine Kopie dieses Schreibens leiten wir an die Dresdner Presse weiter.

In der Hoffung, daß Sie eine zu Ihnen passende Unterkunft finden und uns Ihr Besuch erspart bleibt verbleiben wir

mit freundlichen Grüssen
MACRANDER HOTELS GmbH & Co. KG

Geschäftsführer

Yeah!

(via)

Tags: Nazis

pegi

Pegida-Seite auf Facebook gelöscht

Nachdem die Haupt-FB-Seite der Pegideppen vergangene Woche bereits gesperrt wurde, haben sie sie nun offenbar endgültig gelöscht, die Vanity-URL https://www.facebook.com/pegidaevdresden…

milooo

„Milo Fuckopoulos ist die ideologische Analogie zu Kim Kardashians Arsch“

Großartiger Text von Laurie Penny, die einen Abend mit auf Milo Fuckopoulos „Wake Up!“-Party während des Parteitags der Republikaner in…

shmilo

Begun the Ghostbusters-Wars in DasGeileNeueInternet have

Milo Fuckopolous, professioneller Clown, Troll und Provokateur der Neurechten, eins der bekanntesten Ausshängeschilder von Gamergate und Breitbart, wurde gestern endlich…

Bundesweite Razzien wegen Hasspostings

Seit heute morgen durchsucht das BKA bundesweit Wohnungen von Mitgliedern einer geschlossenen Facebook-Gruppe wegen Hate-Speech. Konkret geht es um eine…

86a735484

Links: Lefties vs islamkritische Muslime, Nazi-Punk & Green Room, Werner Herzogs Ecstatic Truth

Ich befülle seit einer Weile einen Channel in niu.ws Scope, einem Mobile-Service für kuratierte Longreads und Zeugs. Meinen NC-Channel findet…

study

Monitoringbericht zu rechtsextremen Phänomenen im Social Web

Neue Studie der Amadeu Antonio Stiftung „zu rechtsextremen und menschenverachtenden Phänomenen im Social Web für 2015/2016“. Keine großen Überraschungen, Sharing-Mechanismen…

Diedrich Diedrichsen über Neurechte und Political Correctness

Diedrich Diedrichsen 20 Jahre nach seinem Buch „Politische Korrekturen“ über die PC-Debatte und die neuen Rechten. Hier die für meine…

nazi

Nazi Detector Chrome Extension

Eine mögliche Antwort der Linken auf die (((Echoes))), ein „Klammer-Trick“, mit dem Nazis in den USA jüdische Journalisten hetzten: Ein…

twi

Post-Brexit Racism

1. Brexit-Befürworter über linke und generalisierende Kritik: „Remain voters be like 'How dare I not have my way! I know,…

compact-magazin-migrantenschreck-100-_v-img__16__9__l_-1dc0e8f74459dd04c91a0d45af4972b9069f1135

Mario „Anonymous Kollektiv“ Rönschs „Migrantenschreck“ nutzt mutmaßlich die Kundendatenbank des Magazins Compact

Mario Rönsch, untergetauchter Macher der Nazi-FB-Seite „Anonymous Kollektiv“ und Erfinder des rechtsextremen Waffenversands „Migrantenschreck“, nutzt mutmaßlich die Kundendatenbank von Jürgen…

spon

Nazi-Studie: AfD ist Heimat der Rechtsextremen

Neue Studie zu Nazis in Deutschland. Zusammengefasst: Rechtsextremismus ist in der Mitte weit verbreitet, die AfD bietet den Nazis ein…