Radiohead - In Rainbows

Das Radiohead-Album kommt in der Download-Version „nackt“, ohne Artwork, ohne irgendein Textfile, in dem irgendwelches Blabla zu lesen ist. Nur zehn MP3-Files in 160kbps. Und die sind allesamt sehr gut bis überirdisch. Radiohead haben es schon wieder getan. „In Rainbows“ ist ein wunderbares Album, musikalisch eher bei „OK Computer“ als bei „Hail to the Thief“, wirkliche Rocker sucht man vergebens. Maximal drei Nummern sind Uptempo-Songs, der Rest sind verträumte Lieder, bei denen sich die Welt in ein Spukschloß verwandelt.

Ich bin kurz davor zu sagen, „In Rainbows“ ist die beste Radiohead-Platte nach und seit „Ok Computer“, dazu habe ich es aber noch nicht oft genug gehört. Grade zweimal ist das Baby durch meinen iPod gelaufen, viel zu wenig, um ein Radiohead-Album wirklich beurteilen zu können. Was ich aber sagen kann: Radiohead sind immer noch Gott. Und sie haben es einmal mehr bewiesen.

Das Album ist (natürlich) auch schon in den Tauschbörsen aufgetaucht, hat aber erstaunlich wenig Sharer... ich behalte das mal im Auge.