Die Abenteuer der Fliege Puck

Dafür muss ich doch mal nen ollen Spreeblick von mir auspacken:

Ich habe es tatsächlich mal geschafft, so etwas wie eine Beziehung zu einer Fliege aufzubauen. Die war noch ganz klein, als ich sie das erste mal auf mir rumkrabbeln sah, und da kam ich auf die seltsame Idee, nicht einfach rumzuwedeln, sondern mal auf zutraulich zu machen. Natürlich ist sie sofort weggeflogen, aber nach einer Weile eben nicht mehr.

Streicheln konnte ich sie zwar nicht, aber sie ist tatsächlich von einem zum anderen hingehaltenen Finger gekrabbelt ohne die Flatter zu machen! Ohne Scheiß!

Irgendwann war sie dann weg. Klebte wohl eine Zeit lang an meinem Fliegenfänger, die Kleine, bis ich den weggeschmissen habe.
Noch jetzt habe ich manchmal ein schlechtes Gewissen.

Und jetzt das! Die Kackfliege hat Karriere gemacht und ihre eigene Fotostory im JPG-Magazin bekommen. Und ich dachte, ich hätte das Vieh auf dem Gewissen. Undankbares Pack, diese Fliegen. Hätte sich ja wenigstens mal melden können. Aber nee, die macht lieber einen auf Rocker.

fliege.jpg

Die dumme Sau Mücke!

(via)