Day in, Day out

27.08.2007 Misc #Storys

Share: Twitter Facebook Mail

Schienenschäden. Die Straßenbahn fährt kreuz und quer durch Sachsenhausen, das zwar ganz hübsch anzuschauen - diese vielen schönen Menschen draußen auf den Bänken beim gepflegten Feierabendbier - der Pünktlichkeit aber durchaus abträglich ist. Die warnenden Durchsagen hörst Du natürlich nicht mit Stöpseln im Ohr, Ian Curtis puts his Trust in you. Hat ja am Ende auch nicht viel geholfen, Gott hab ihn selig.

Wieviel Joy Division für Techno getan haben, hast Du heute das erste mal herausgehört. Sicher, die Knaller - Love will tear us appart, Disorder - knallten schon vorher, aber erst heute hat auch der Rest gezündet. Erst heute weisst Du, wie klein Interpol eigentlich sind. Du fährst an diesem in kaltem Blau leuchtenden Wolkenkratzer vorbei. Das passt.

Am Ende gerätst Du in eine Massenschlägerei vorm Bahnhof, die Du schon von weitem siehst und vorsorglich aus dem Weg gehen willst. Doch es ist wie mit den Typen, die auf einen zukommen und immer in genau dieselbe Richtung ausweichen wie Du und auf einmal fliegen die Fäuste Zentimeter an Dir vorbei, Du weichst dem Mob ein letztes Mal aus machst Dich aus dem Staub.

Ian Curtis singt immer noch. Ist spät geworden, heute.