Mittwochmorgenblues

22.08.2007 Misc #Sleep #Storys

Share: Twitter Facebook Mail

Du wachst auf und weisst, der Tag ist schon jetzt gelaufen. Du spürst die sich ankündigende Krankheit im Magen und den Gelenken, ab und zu knallt Dir einer einen Hammer auf den Kopf. Verschlafen hast Du auch noch, immerhin kannst Du Dir heute mal Zeit lassen. Is ja immerhin etwas. Lustlos frühstückst Du Deinen Kram und als Du vor die Tür trittst merkst Du, dass das Landleben echt auch richtig fiese Seiten hat.

Der Bauer dachte sich beizeiten morgens um fünf, er müsse seine Gülle auf dem Feld hinter dem Haus verstreuen, damit der Boden und so. Landluft ist kein großer Spaß, das halten wir mal fest, wenn man mies gelaunt morgens aus der Türe tritt und einem ein Schwall stinkender Mistluft entgegenfährt, dann ist man geneigt, sich einfach an Ort und Stelle hinzulegen und zu hoffen, dass der Tag einfach irgendwie vorbeigeht.

Hilft ja nix, dachte ich mir, musst ja doch irgendwie ins Büro und, ey, heute Mittag gehts Kartfahren, 25 Runden, und danach mit blauen Flecken am Arsch Bier trinken. Also gehst Du weiter und läufst mitten in das Spinnennetz, das ein verkackter Achtbeiner über Nacht quer durch die Einfahrt sponn.

Spinne am Morgen bringt Kummer und Sorgen. Ach nee.