Du schreibst ja auch immer das gleiche...

14.08.2007 Misc #Storys

Share: Twitter Facebook Mail

Natürlich tue ich das. Entgegen der allgemeinen Annahme führe ich kein Jetset-Leben, gehe garantiert nicht auf eine Prosecco-Party in Ibiza um morgens wieder heimzufliegen, nö. Ich bin 33 Jahre alt und fahre jeden Morgen die gleiche Strecke ins Büro. Dabei faszinieren mich immer wieder dieselben Dinge, nur jeden Morgen anders. Und das schreibe ich ab und zu auf.

Heute Abend bemerkte ich neben mir auf dem Sitz ein Flattern, das mich aus meiner Lektüre („Don't believe the Hype - Die meistüberschätzten Platten der Popgeschichte“, nettes Buch) aufschrecken ließ. Neben mir quälte sich eine Motte über den Stoff und hinterließ dabei gelben Schleim. Anders gesagt: sie verteilte ihre Därme auf den Bahnsitz. Nun bin ich ein äußerst tierlieber Mensch. Außer Bienen und Spinnen kann ich keinem Viech etwas zu Leide tun. Selbst überdimensionierte Heuschrecken manövriere ich per Handtuch lebend nach draußen. Beim Anblick dieses zum Tode verurteilten Getiers nahm ich aber alle Schweinehunden zusammen, denn ich hatte weder Nähzeug dabei noch war ein auf Instekten spezialisierter Tierarzt in der Nähe, schnippte sie auf den Boden und beendete mit einem beherzten Fußtritt ihr Leiden.

So. Jetzt habe ich schon wieder etwas über eine Zugfahrt geschrieben. Repetive ÖPNV-Beats from Hell, oder so. Heute sogar mit Splatter-Anteil. Wenn das mal nix is. Jetzt muss ich aber los, meinen Flieger erwischen.