Crystal

crystal.jpg

Als Denver noch im Fernsehen lief und diese Crystal die weißen Stufen der Carrington-Hütte herunter stackste, klebte ich mit meiner Nase an der Scheibe einer Vitrine. Die gehörte meiner Mutter und darin bewahrte sie ihre Steinsammlung auf. Aufgeschnitte Steine, die innen glitzerten und in den buntesten Farben strahlten. Jeez, war ich beeindruckt. Und bis heute ist es so: wenn mir mal nichts einfällt, was ich Mutti zum Geburtstag schenken könnte - man muss wissen, trotz meines kreativen Berufes bin ich, was Geschenke angeht, äußerst unkreativ -, dann greif ich einfach zu einem Kristallstein und sie freut sich. Da nehme ich sogar in Kauf, dafür einen Esoterik-Laden betreten zu müssen, in dem sich kopftuchbehangene Damen sich ätherische komische Öle aufs Handgelenk reiben.

Und jetzt das: fucking giant Riesenkristalle from outer space aus Mexiko. Ich brech ab und muss dafür nichtmal in einen Esoterik-Laden. Yeah!

(via)