Foursome in Stereo

18.07.2007 Misc #Sexy #Storys

Share: Twitter Facebook Mail

Hach. Zwei Blondinen und eine Asiatin, alle im Zug, alle in wei?. Alle liefen sie im Bahnhof vor mir her und ich, nat?rlich, konnte nicht anders. Und nachdem ich das unbedingt erw?hnen musste, kommen wir nun zu etwas v??llig anderem.

Noch viel mehr als heruntergefallene Rechner mit kaputten Displays oder anderes zu Klump gegangenes Teil hasse ich Kopfh??rer, die sich langsam und schleichend in den Mono-Betrieb dank Wackelkontakt verabschieden.

Meistens beginnt dies mit einem kurzen Aussetzer, man denkt so bei sich: Na? und dann popt die rechte Tonspur wieder zur?ck. War wohl nicht so schlimm. In den folgenden Wochen h?ufen sich die kurzen Aussetzer und irgendwann ist es dann soweit, man muss selbst Hand anlegen und nach einem kurzen Griff an den Klinkenstecker ist der Sound wieder komplett. Ab hier geht es abw?rts.

Das Problem ist: wann kaufe ich neue Kopfh??rer? In dem Moment, in dem gar nichts mehr geht? Oder sofort beim ersten kurzen Knack? Ich glaube ja an das Gute im Kopfh??rer. Dieser Glaube wurde bisher allerdings noch jedesmal entt?uscht und so wartete ich auch diesmal, bis selbst heftigstes hin- und her r?tteln an dem Ding nur noch kurze Musiksprengsel auf dem rechten Ohr brachten, schlie?lich gar nichts mehr und die linke Tonspur gab dann auch immer ??fter den Geist auf.

Aber grade eben waren sie in der Post. Meine neuen Kopfh??rer. Yeah. Nerdcore, ab heute wieder in Stereo.