Urknall

earth.jpg

Mit dem Glauben ist das ja so eine Sache. Der eine glaubt an einen Gott, der andere an drei, der n?chste an zehn davon und andere glauben an gar nix, nichtmal an Physik. Verkackte Nihilisten, sag ich! Hier jedenfalls eine sehr sch??ne Dokumentation dar?ber, woran ich glaube: an Teilchen, an Physik, an Wissenschaft, an den Urknall und daran, dass all das nicht lediglich eine Theorie ist, wie es sich gerne von Kreationisten argumentativ zu eigen gemacht wird.


(Google Direktbigbang, via)

Doch was war vor dem Urknall, dem Big Bang? Die Antwort der Wissenschaft: Nichts. Das ist selbstverst?ndlich ?u?erst unbefriedigend. Wie kann aus Nichts auf einmal ein Knall entstehen? Meine Theorie? Gar nicht. Es muss meiner Meinung nach vorher ebenfalls etwas dagewesen sein, etwas, dass sich in unendlicher Dichte zusammenzog und schlu?endlich explodierte. Diese Theorie ergibt ein Universum, das st?ndig (innerhalb von wenigen Jahren) expandiert, aufgrund der Gravitation wieder zusammenzieht und erneut in einem Urknall gipfelt.

Und wir befinden uns da genau zwischendrin, wir befinden und zwischen dunkler Materie und Gravitation und wir befinden uns erst in der Expantion des Universums. Da ist noch so viel m??glich.

Even travelling at the Speed of Light it would take two Million Years to reach here. Mir ist v??llig klar, warum sich da manche einen schlu?endlich menschlichen Verursacher ausdenken, mit einem gro?en wei?en Bart im Himmel und so. Weil das Universum viel gr???er ist. Ich liebe diesen Schei?!

If you could be there to witness it, you would see absolutely - nothing.