Alle Journalisten tragen gestreifte Hemden und gelbe Sakkos

Alle Journalisten sind liebe, s??e, unheimlich nette Menschen ohne den leisesten Hauch der dunklen Seite der Macht. Sie sind gr?ndlich und ordentlich und halten sich an die Fakten. Alle. Immer.

Alle Blogger sind tolle Hechte oder hei?e Schnitten, fahren geile Autos und haben ein Leben2.0. Sie sind tiefsinnig und lustig, laut und leise, sie k??nnen schreiben wie die Teufel und tanzen gerne. Alle. Immer.

Alle Werbenutten haben blutverschmierte H?nde und daf?r keine Seele, sie kriegen das Maul nicht auf und sind zynische Opportunisten, die sich problemlos von allen ficken lassen, wenn sie nur genug Scheine auf den Tisch legen. Alle. Immer.

Alle Hunde haben Fl??he, stinken, bellen unkontrolliert in der Gegend rum, haaren alles voll und sabbern. Alle. Immer.

Alle Katzen kratzen, f?llen Blogs, sehen s?? aus und k??nnen Klavierspielen. Sie geben lustige Ger?usche von sich, wenn sie sich pr?geln und schnurren, wenn man sie krault. Alle. Immer.

Und nochmal zu den Journalisten: die haben doch einen an der Waffel. Alle. Immer. Und DAS stimmt diesmal wirklich.

Treffendster Kommentar dort:

Ihr Journalisten solltet lieber wieder in Zeitungen schreiben und nicht in Weblogs.