Liebe Frau Dingsbums,

Gepostet vor 10 Jahren, 2 Monaten in #Misc #Rant #Storys #Webdesign

Share: Twitter Facebook Mail

sie haben einen bl??den Jeansladen mit viel zu teuren Klamotten und wollen eine stillose Flash-Seite, irgendwas chilliges. Dabei hilft es mir nicht weiter, E-Mails lesen zu m?ssen, die in etwa so geschrieben sind:

HAAALLO! RENE, DU WOLLTEST MIR BIS HEUTE EINEN ENTWURF SCHICKEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! BIS JETZT IST ABER NICHTS DAAAAAA???????????????????

Gerne h?tte ich ihr etwas in dieser Richtung zur?ckgeschrieben:

ICH MACHE KEINE CHILLIGEN WEBSITEN, ERST RECHT NICHT IN FLASH, SCHIEB DIR DEINE 2 CENT SONSTWOHIN, DU OLLE SPINATWACHTEL! UND EINE EMAIL SO ZU SCHREIBEN, DAS IST WIE WENN MAN SICH ZWEI ZENTIMETER VOR JEMANDEN STELLT UND SO LAUT BR?LLT, WIE MAN NUR KANN! SO ETWAS MACHEN SIE IM ECHTEN LEBEN DOCH AUCH NICHT!

Stattdessen schrieb ich:

Hallo Frau Dingsbums, anbei finden Sie einen erneuten Entwurf f?r die Flash-Website, ich rate dennoch zu einer eher Informationslastigen Seite, da ihre Verk?ufe sowieso nicht ?ber die Website erfolgen und deshalb doch eher m??glichst leicht zug?ngliche Informationen zu den Filialen enthalten sollten. Flash bedeutet da nur unn??tigen Ballast, aber das hatten wir ja schon besprochen.

Den Nachsatz: Bitte ?berdenken Sie die Form Ihrer E-Mail-Kommunikation habe ich mir erspart. Und das hat alles gar nichts mit dem Typen zu tun, der eben unten auf der Stra?e den R?ckw?rts- mit dem ersten Gang verwechselt hat und dabei einen Metallzaun umgem?ht hat. Hei, hat der sich aufgeregt. Bei dem h?tte ich das jedenfalls verstanden, wenn der sich 2 Zentimeter vor den Metallzaun gestellt und losgebr?llt h?tte: DU DUMME DRECKSAU, WAS STEHST DU AUCH IM WEG RUM!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Vielleicht wollte der Typ ja ganz schnell in einen Jeansladen und hat deshalb den ersten mit dem R?ckw?rtsgang verwechselt, ich hab ihn nicht gefragt. Leute die in Rage die Stra?e zusammenschreien, eignen sich nicht besonders gut zum Nachfragen, am Ende bekommt man noch irgendwelche Versalien um die Ohren gehauen. Muss ja auch nicht sein.

Beyond Cyberpunk Hypercard-Archive

HyperCard war eine frühe Version (vor HTML) der Hypertext-Programmierung auf dem Mac. Die Software war damals relativ weit verbreitet, wurde…

Website inside robots.txt

Netter Hack von Alec Bertram, eine Website in robots.txt: What's going on here: When parsing robots.txt files, search engines ignore…

Geocities Forever

Geocities Forever – neural network generated geocities pages von Herr Aanand. „Enabled Super-Clicks“! (via CreativeAI)

Average Webpage-Size is the same size as Doom-Installer

Milestone, sort of: The Web is Doom. (via Jack Marshall) I suggested that the average web page weight would equal…

-0,9 -0,75 Dioptrien

Meine Augen funktionierten nicht mehr gut, sage ich zu der Dame im Optikbedarfsgeschäft in der Kaiser-Wilhelm-Passage zu Schöneberg. Ich wohn…

Every fucking Bootstrap-Page

„Take a look around at the same fucking bootstrap page you've seen ten million times before! Featuring all the same…

Swiss Design in CSS

„Swiss in CSS is a homage to the International Typographic Style and the designers that pioneered the ideas behind the…

The Website Obesity Crisis

Yes, this: „I contend that text-based websites should not exceed in size the major works of Russian literature.“

Updates, Anmerkungen und Kritiken zu „There will be Blood“

Ich habe so einen Text wie „There will be Blood“ nicht online gestellt, ohne Gegenwind zu erwarten. Womit ich nicht…

The User is my Mom: Parent-based UX-Design-Testing

Nach The User is drunk hier der Nachfolger mit Mutti. Leider nur mit eingeschränktem Service: „Can I pay your mom…

The User is drunk: Alcohol-based UX-Design-Testing

Richard Littauer ist UX-Designer und Developer und testet Websites. Betrunken: „Your website should be so simple, a drunk person could…