Liebe Frau Dingsbums,

sie haben einen bl??den Jeansladen mit viel zu teuren Klamotten und wollen eine stillose Flash-Seite, irgendwas chilliges. Dabei hilft es mir nicht weiter, E-Mails lesen zu m?ssen, die in etwa so geschrieben sind:

HAAALLO! RENE, DU WOLLTEST MIR BIS HEUTE EINEN ENTWURF SCHICKEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! BIS JETZT IST ABER NICHTS DAAAAAA???????????????????

Gerne h?tte ich ihr etwas in dieser Richtung zur?ckgeschrieben:

ICH MACHE KEINE CHILLIGEN WEBSITEN, ERST RECHT NICHT IN FLASH, SCHIEB DIR DEINE 2 CENT SONSTWOHIN, DU OLLE SPINATWACHTEL! UND EINE EMAIL SO ZU SCHREIBEN, DAS IST WIE WENN MAN SICH ZWEI ZENTIMETER VOR JEMANDEN STELLT UND SO LAUT BR?LLT, WIE MAN NUR KANN! SO ETWAS MACHEN SIE IM ECHTEN LEBEN DOCH AUCH NICHT!

Stattdessen schrieb ich:

Hallo Frau Dingsbums, anbei finden Sie einen erneuten Entwurf f?r die Flash-Website, ich rate dennoch zu einer eher Informationslastigen Seite, da ihre Verk?ufe sowieso nicht ?ber die Website erfolgen und deshalb doch eher m??glichst leicht zug?ngliche Informationen zu den Filialen enthalten sollten. Flash bedeutet da nur unn??tigen Ballast, aber das hatten wir ja schon besprochen.

Den Nachsatz: Bitte ?berdenken Sie die Form Ihrer E-Mail-Kommunikation habe ich mir erspart. Und das hat alles gar nichts mit dem Typen zu tun, der eben unten auf der Stra?e den R?ckw?rts- mit dem ersten Gang verwechselt hat und dabei einen Metallzaun umgem?ht hat. Hei, hat der sich aufgeregt. Bei dem h?tte ich das jedenfalls verstanden, wenn der sich 2 Zentimeter vor den Metallzaun gestellt und losgebr?llt h?tte: DU DUMME DRECKSAU, WAS STEHST DU AUCH IM WEG RUM!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Vielleicht wollte der Typ ja ganz schnell in einen Jeansladen und hat deshalb den ersten mit dem R?ckw?rtsgang verwechselt, ich hab ihn nicht gefragt. Leute die in Rage die Stra?e zusammenschreien, eignen sich nicht besonders gut zum Nachfragen, am Ende bekommt man noch irgendwelche Versalien um die Ohren gehauen. Muss ja auch nicht sein.