Yahooed

Gepostet vor 10 Jahren, 2 Monaten in #Misc #Advertising #Blogs #China #Yahoo

Share: Twitter Facebook Mail

Ich habe also meine Popularit?t mit meiner Punk-Attit?de, mit einer Anti-Haltung erkauft. So siehts aus.

Und so sieht es tats?chlich aus: ich h??re immer noch Punk. Die Bromhead Jackets sind nett, aber auf Albuml?nge langweilig. Genau wie manch andere, die nur noch den Reflex kennen und nicht mehr in der Lage sind, differenziert oder gar dialektisch auf die sich darlegenden Problematiken zu reagieren. Aus manchen Postings spricht der pure Hass. Und wohin der f?hrt, zeigt uns in g?nzer Klahrheit die Star Wars-Saga: Fear leads to Anger. Anger leads to Hate. Hate leads to suffering.

Es ist ja nicht so, dass die China/Yahoo-Problematik hier schon irgendwann mal irgendwo zur Sprache gekommen w?re. Bei Nerdcore geht es um andere Dinge. Wollte man die Priorit?ten hier irgendwie festzurren, man k?me ungef?hr auf folgende Reihenfolge: Blogfun, Musik, Pers??nliches Zeugs, Design, Film und irgendwann am Schluss gesellschaftlich Relevantes. Manchmal verschiebt sich das, aber grob gesehen sind das die All-Time-Charts meiner Themen. Und da fiele Yahoo bisher immer durch's Raster.

Warum werbe ich nun f?r Yahoo, obwohl ich wei?, dass Yahoo China diesen Typen an das Regime verraten hat, der daraufhin f?r 10 Jahre in den Knast musste? Das ist eigentlich ganz einfach: ich brauche das Geld. Nicht will, sondern brauche - diese Unterscheidung ist wichtig, denn es gibt Gr?nde, die niemanden etwas angehen, die mir aber wichtiger sind, als alle Yahoos und Chinas dieser Erde. Und bei diesen Gr?nden geht es (auch) um Geld.

Nur kurz: die Werbung f?r Yahoo wurde niemandem aufoktroyieren. Es wurde nachgefragt, wer will und wer nicht und ich fackelte nicht lange und sagte Ja. So sieht das aus.

Kritik kann man daran ?ben, selbstverst?ndlich. Manche m?ssen es sogar, denn dieser Themenkomplex ist bei ihnen immer auf dem Radar. Nur zu. Nun ist es so, dass in internationalen Unternehmen oft die linke Hand nicht wei?, was die rechte tut. Zuletzt sah man das ganz gut an der Abmahnung von Jeriko, wo Universal links nichts von einer viralen Kampagne in Portugal wusste, die autonome Abmahndingsbumgs aber rechts munter Briefe verschieckte. Der Vergleich hinkt, mir egal. Woher soll auch Universal Deutschland etwas von den Aktionen der portugiesischen Dependance wissen.

Yahoo Deutschland also deshalb zu kritisieren, weil Yahoo China Daten herausgibt (und das wohl nach chinesischem Recht, waren also dazu verpflichtet - die Alternative w?re ein kompletter gesch?ftlicher R?ckzug, was man durchaus diskutieren kann), ist ein bi?chen so, wie in einen pauschalen Anti-Amerikanismus zu verfallen, weil die Bush-Administration Mist macht und somit den Rest mit ?ber einen Kamm schert. Oder einen kompletten Anti-Islamismus. Das sind zwei Seiten einer Medallie, die ich nicht um dem Hals haben will. Man sollte auch nicht vergessen: nicht Yahoo ist wirklich b??se, das chinesische Regime ist b??se. Die Herausgabe der Daten erfolte auf einigen Druck der Beh??rden, von einer Zusammenarbeit kann man nicht wirklich reden, auch wenn andere manches herbeischwabulieren.

Aber das sind alles nur Herleitungen, die mich nicht wirklich bewegen und die nicht die Gr?nde f?r das Banner da rechts darstellen. Meine Gr?nde sind viel, viel gr???er und sie gehen niemanden etwas an. Es sind gute Gr?nde und das m?sst Ihr mir jetzt einfach mal glauben. Es sind gute Gr?nde, f?r die jeder Hippie mit mir einstehen w?rde. Und das ist einfach so...

Superlevel R.I.P.

Ich hatte das gar nicht mitbekommen, aber Fabu hat vor drei Wochen das Ende verkündet: Game Over, Superlevel! Im Podcast…

Mein Lieblings-Grieche und sein Danone-Joghurt (Werbung)

Ich bin ein großer Fan vom Joghurt und esse täglich welchen. Joghurt ist toll, genau wie mein Lieblingsgrieche, denn sonst…

FFFFOUND! RRRR.I.P.!

Ffffound! ist eine alte Image-Sharing-Site, so ein bisschen wie Pinterest, nur ohne Boards und am wichtigsten, eher exklusiv. Die Seite…

Trump-Zitate auf alter, sexistischer Werbung

Good one: „I removed the original headlines from these misogynistic advertisements and replaced them with quotes that Donald Trump said…

Kevin Norman Gray who had Nothing To Do With Arbroath R.I.P.

Then this happened: Kevin Norman Grays Blog Nothing To Do With Arbroath war eins der ersten Blogs, das ich las,…

Gerard „Presurfer“ Vlemmings R.I.P.

Der Presurfer war eins der ersten Blogs, das ich las, als ich mit Nerdcore vor 12 Jahren begann, und das…

RechtsLinks 20.1.2017: Against the Hate Economy, Facts are not enough und Hannah Arendt über die Lüge

Zeit.de: Amerika schafft sich ab – Schon vor Trumps Aufstieg zweifelten viele US-Bürger an der Demokratie ihres Landes. Reise durch…

Yahoo bleibt Yahoo

Geht seit gestern Nacht rum: Yahoo würde sich in Altaba umbenennen. Bullshit. Yahoo hat seine Marken inklusive des Namens zusammen…

Neural Style Transfer für chinesische Fonts

Interessanter Ansatz für Type-Design: Neural Style Transfer For Chinese Fonts. (via Samim) Bei der Gestaltung von chinesischen Fonts müssen zehntausende…

Yahoo scanned my Junkmail

Yahoo hat also alle Mails ihrer User-Accounts gescannt und für die NSA aufbereitet: Yahoo secretly scanned customer emails for U.S.…

Carolina Reaper Pepper-Tortilla-Chip im Sarg-Packaging

Die Tortilla-Chip-Fuzzis von Paqui haben einen Single-Chip im Sarg-Packaging am Start, den sie mit Carolina Reaper Pepper gewürzt haben –…