Qualit?tsjournalismus

Gepostet vor 10 Jahren, 2 Monaten in #Misc #Politics #Media

Share: Twitter Facebook Mail

Der Spiegelfechter blamiert spOn:

SPON dreht sich mal wieder seine eigene Wahrheit zurecht. Das es bei der G8-Demo in Rostock zu Krawallen kommen w?rde, war vorauszusehen. Leider versuchen die Medien mal wieder an einer Legende zu stricken - die Legende von Rostock soll lauten, da? die gewalt?tigen Krawalle von den offiziellen G8-Kundgebungen angestachelt wurden.

So meldet SPON bereits in der ?berschrift ihres Live-Tickers Wir m?ssen den Krieg in diese Demo tragen.
F?r 18.30 meldet SPON den Tickereintrag [18:30] Auf der Kundgebungsb?hne stachelt ein Redner die militante Szene auf: Wir m?ssen den Krieg in diese Demonstration reintragen. Mit friedlichen Mitteln erreichen wir nichts.

Das gleiche Zitat bringt SPON in seinem Artikel ?ber die Kundgebung:

Als die ersten Autos brannten, stachelte ein Redner auf der Kundgebungsb?hne die militante Szene noch mit klaren Worten auf: Wir m?ssen den Krieg in diese Demonstration reintragen. Mit friedlichen Mitteln erreichen wir nichts.

F?r diejenigen, die die Kundgebung live auf Phoenix verfolgt haben, mag dies seltsam klingen - hat dies doch keiner der Redner gesagt. Besinnt man sich indes auf die spiegeltypischen ?bersetzungschwierigkeiten, wird einem so einiges klar. SPON meinte die Rede des philippinischen Globalisierungskritiker Walden Bello - Tr?ger des alternativen Nobelpreises. Nat?rlich hat er nicht die Worte ge?u?ert, die SPON ihm unterschieben will, sondern in einem vern?nftigen Ton Kritik an der Vermeidung des Themas Irak-Krieg beim G8-Gipfel ge?bt:

We have to bring the war right into this meeting - because without peace there can be no justice.

Helmut formuliert das etwas rustikaler:

Wenn ich die Nachrichten bei SpOn angucke und das mit der Realit?t in Rostock abgleiche kommt mir das kotzen. Ehrlich. Sowas nennt sich Journalismus.

[nachtrag] spOn hat eine Korrekturmeldung dazugepackt. Das Zitat stammt von der dpa.

Superlevel R.I.P.

Ich hatte das gar nicht mitbekommen, aber Fabu hat vor drei Wochen das Ende verkündet: Game Over, Superlevel! Im Podcast…

Memetische Verantwortlichkeiten des Journalismus am Beispiel von CNN und G20

Letzte Woche trugen sich zwei relativ vielbeachtete Ereignisse zu, an denen sehr deutlich wird, wie die memetischen Bedingungen des Netzes…

4chan doesn't know what a Semiotics is mmmkay 👌

4chan behauptet seit ein paar Tagen, das OK-Sign sei rein und ausschließlich auf seine „Okay“-Bedeutung fixiert und Symbole könnten keine…

Fuckopolous returns with 12 Million Dollar rightwing Trolling-Business

Milo Fuckopolous hat nach seinem Rausschmiss vor ein paar Wochen einen neuen Gig, AV-Club fasst mit der überaus passenden Headline…

Understanding Fake News (from an Indie-Media-Perspective)

Gutes Video von Tim Pool (Youtube, Twitter, Patreon, Ex-Vice, Ex-Fusion), ein Erklärungsversuch von Fake News und hyperpartisan Websites aus Perspektive…

Wie Online-Werbung der Verleger das Fake-News-Phänomen ermöglichte und zu Trumps Sieg beitrug

Der Verband der Zeitungsverleger NRW veröffentlichte gestern eine Stellungnahme zu einem Antrag der Piraten-Fraktion. Unter dem Titel „AdBlocker und Medienvielfalt…

Media-Theory animated feat. Hall, Said, Barthes, Chomsky, McLuhan

Schicke, fünfteilige Serie von Al Jazeera mit animierten Klassikern der Medientheorie. Barthes über die Interpretation der News-Medien, Edward Said über…

Media-Company owns Fake-News-Sites for every Bias

Die logische Konsequenz aus Outrage-Memetik, Clickbait und Fake-News: Liberal Society und Conservative 101 sind zwei Media-Websites für Fake-News und gehören…

Every New York Times Frontpage-Timelapse

Alle New York Times-Titelseiten seit 1852 in einer Timelapse von Josh Begley. Fotografien kommen so ab 0:20 ins Spiel, regelmäßig…

#DystopianBuzzfeed

Schöne Micro-Meme auf den Tweeties: #DystopianBuzzfeed. Mein Fav ist der erste Tweet hier mit Meta-Dystopie (Und Fun-Fact: Der Screenshot wurde…

RechtsLinks 31.1.2017: Trump is (not) a Coup, How the Media Needs to Respond to Trump und ein Fachgespräch über den Einfluß von Social Bots

„The only winning move is not to play“ (Joshua, Wargames) Seit gestern macht dieser Text von Yonatan Zunger auf Medium…